Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Restaurant Kiek in

Eine Sylter Institution

Einst war das typisch nordfriesische Reetdachhaus ein stolzer Bauernhof vor den Toren Westerlands, der inmitten von saftigen Salzwiesen lag. Mensch und Tier und Vorräte waren unter einem Dach untergebracht. Das war Anfang des 18. Jahrhunderts.

Etliche Generationen später im Jahre 1959 übernahm die Familie Schmidt das Anwesen und eröffnete am 13. Mai 1966 das von Peter und Ingrid Schmidt geführte Restaurant „Kiek in“. Hereingeschaut haben in den vergangenen 43 Jahren schon unzählige Gäste, von denen wiederum eine große Zahl zu treuen „Wiederholungstätern“ wurde. Kein Wunder, im „Kiek in“ stimmen Küche und Atmosphäre perfekt überein. Das Publikum liebt die Gemütlichkeit der eher klassisch gehaltenen drei Restaurantstuben.

In Ergänzung zu den original Delfter Fliesen an den Wänden präsentiert sich die große Stube mit dem langen Klöntresen in Blau-Weiß. Korrespondierend zum braun-weißen Farbton der historischen Fliesenwände in der Stube gleich nebenan die lässigen Polsterstoffe. Sehr gemütlich auch das mediterrane Gelb-Rot im kleinsten der drei Restaurantbereiche. Für sein behagliches Ambiente wurde das „Kiek in“ bereits mehrmals ausgezeichnet und zu einem der schönsten Friesengasthöfe Nordfrieslands gewählt.

Heute sind es Peter Schmidt jun. und seine Frau Christina Lohmann-Schmidt, die zusammen mit ihrem freundlichen, engagierten Team in zweiter Generation das Traditionsrestaurant in die Zukunft führen. Bevor der junge Hausherr 1995 den väterlichen Betrieb übernahm hat er sich erst einmal auf internationalem Küchenparkett bewegt und in Top-Häusern wie dem „Suvretta House“ in St. Moritz oder bei „Anna e Sebastiano“ in Hamburg das Rüstzeug dafür erworben. Schmidts Küche setzt auf regionale Zubereitungen, die gern auch einen mediterranen Einschlag haben dürfen, was sich an seiner Vorliebe für den häufigen Einsatz frischer Kräuter und besten Olivenöls zeigt.

Köstliche Fischgerichte wie die Roulade von Rotbarsch und Lachs auf Peperonata und Kartoffel-Kresse-Püree oder die im Ganzen gebratene Königsdorade auf Tomaten-Lauch-Gemüse und Rosmarinkartoffeln machen ebenso Appetit wie der Lammrücken im Ratatouille-Mantel mit gratinierten Kartoffeln. Sehr empfehlenswert auch die „Kiek-in“-Klassiker – gebratene Sylter Lammleber auf warmen Gemüselinsen und die im Ganzen gebratene Seezunge.

Bei schönem Wetter nehmen die Gäste am liebsten unter den ausladenden Ahornbäumen im liebevoll begrünten Vorgarten Platz. Hier, wie auch in den urigen Restaurantstuben, wird gern ein frisch gezapftes König Pilsener getrunken.

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 14.00 Uhr und 18.00 – 22.00 Uhr
Ruhetag: Dienstag (außer Juli und August) 
Kreditkarten: EC-Karte

Restaurant Kiek in

Inhaber: Peter Schmidt jun.

Johann-Möller-Str. 2a
25980 Westerland / Sylt

Telefon: 0 46 51 / 52 32
Telefax: 0 46 51 / 22 0 15

eMail: post@kiekin-sylt.de
Homepage: http://www.kiekin-sylt.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Restaurant Kiek in

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...