Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Stephanie-Henle-Schmuck

Faszination Schmuck

Der goldene Froschkönig hat es sich auf einem Silberring bequem gemacht, er berührt zaghaft eine zarte Süßwasserperle. Das flammende rote Herz in der Glasvitrine hält sich an einer Goldkette fest, weckt das Interesse des Betrachters. Geschaffen hat die ungewöhnlichen Schmuckstücke die Designerin Franziska von Drachenfels. „Eine sehr weibliche, märchenhafte Kollektion“, sagt Stephanie Henle.

Vor dreizehn Jahren machte sich die Kauffrau mit ihrem kleinen, aber feinen Schmuck-Store in Westerland selbständig. „Schmuck ist Emotion, ist Leidenschaft“, erklärt die hübsche Ulmerin. Sie zeigt Stücke der Goldschmiedin Monika Killinger. Klassisch, schnörkellos, eher puristisch wirken die Arbeiten. „Diese Kombinationen von Gold und Silber sind ebenso ein Markenzeichen wie die von ihr kreierten Wickelringe.“ Stephanie Henle ist stets auf der Suche nach ganz besonderen Schmuckstücken. Neben namhaften Schmuckdesignern bietet sie auch immer wieder exklusiven kleinen Goldschmieden ein Forum, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Ihrem ersten Label, der Ulmer Schmuckmanufaktur Ehinger-Schwarz, ist Stephanie Henle treu geblieben.

Neben dem wandelbaren Schmucksystem „Charlotte“ (gibt es in Edelstahl, Sterlingsilber, 750/00 Gold und Platin) finden sich in ihrem Geschäft aber u.a. auch wunderschöne Kreationen von Georg Spreng. Der Schwabe schafft mit einfachen, klaren Linien und Formen Schmuck aus Gold, Platin und Edelsteinen, in die sich die Trägerin sofort verliebt. Gefertigt wird nach eigenen Entwürfen, jedes Stück ist ein Unikat. Georg Spreng liebt den Gedanken, Unvergängliches zu schaffen.

Ein weiteres unvergängliches Highlight ist die Perlenkollektion des Stuttgarter Traditionsunternehmens Schoeffel. „Süßwasser-, Südseeund Tahitiperlen als Ohrschmuck, Collier oder Einzelperle verzaubern mit außergewöhnlichen Farben und Formen. Sie unterstreichen die Individualität der Trägerin“, so die junge Geschäftsfrau, an deren Finger ein prächtiger Siegelring ins Auge fällt. „Die Siegel- und Wappenringe von Code Royal kann man nach eigenen Ideen gestalten.“ Ganz neu bei Stephanie Henle: Schmuck der Israelin Ayala Bar. Besondere Farbkompositionen und die deutlich sichtbare Liebe zum Detail machen ihre Stücke zu einem geradezu sinnlichen Erlebnis. 

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10.00 – 18.00 Uhr
Collierschließen aus dem Hause Jörg Heinz, Umarbeitung von Perlenketten, eigene Entwürfe
Kreditkarten: Visa, Eurocard, EC-Karte

Stephanie-Henle-Schmuck

Inhaberin: Stephanie Henle

Neue Straße 12
25980 Westerland

Telefon: 0 46 51 / 20 13 77
Telefax: 0 46 51 / 20 13 77

eMail: sh@henle-schmuck-sylt.de
Homepage: http://www.henle-schmuck-sylt.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Stephanie-Henle-Schmuck

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...