Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Alte Post Holzkirchen

BAYERISCHE GEMÜTLICHKEIT und moderner Zeitgeist

Schon von außen ist dieses anno 1674 erstmals erwähnte Haus mit seiner außergewöhnlichen Fassadenmalerei ein echter Blickfang. Einst war es die Königlich-Bayerische Poststallhalterung. Hier machten Postkutschen auf ihrem damals sicher beschwerlichen Weg von München nach Salzburg in der oberbayerischen Markt Holzkirchen Station.

Seit Generationen befindet sich das prächtige Anwesen mit seinem bäuerlichen Barockportal in Familienbesitz. Alles atmet den Hauch der Geschichte und doch haben es die heutigen Gastgeber brillant verstanden, Historie und Zeitgeist miteinander zu kombinieren. Seit nunmehr zwanzig Jahren kümmern sich die jetzigen Eigentümer Gabriele Falke und ihr Mann Udo um das Wohl der Gäste. „Wir haben die Alte Post von meinen Eltern übernommen. Sie schauen immer noch gern vorbei, genießen es, mit lieben Stammgästen zu plaudern. Wir haben viele langjährige Mitarbeiter, die uns und unseren Gästen wichtig sind. Außerdem werden wir inzwischen von unseren Kindern unterstützt.

Elisabeth kümmert sich um Organisation und Rezeption, Maximilian und Schwiegersohn Andreas leiten die Küche. Maximilians Lehr- und Wanderjahre führten ihn zu Sternekoch Holger Bodendorf nach Sylt, zu Barbara Blick in die schicke Bar, Treffpunkt für Einheimische und Gäste. Rechts ist die Eingangs-Lobby zu sehen. Schlachter vom Berghotel Schlossanger Alp, einer Spitzenköchin des Allgäus und zu Michael Fell vom Parkhotel Egerner Höfe. Ausgesuchte Antiquitäten, alte Ölbilder und handgeschmiedete Kerzenleuchter untermalen den besonderen Charme des Hauses.

Die Zimmer wurden im modernen Landhausstil eingerichtet – superschöne Rückzugsorte,  die jeden Komfort bieten! Das Restaurant ist eine urige große Wirtshausstube, genauso, wie man sich bayerische Gemütlichkeit vorstellt. Hier verwöhnen die beiden jungen Köche mit Spezialitäten aus ihrer Heimat, die sie zeitgemäß kreieren. So findet man auf der Speisekarte neben der Kalbshaxe mit Semmelknödel auch Bandnudeln mit Flusskrebsschwänzen in Curryrahm oder gebratenen Ziegenkäse. Die Weinauswahl ist Chefsache: „Wir haben ein Faible für edle Tropfen, probieren gern Neues aus.“

Apropos Neues. Aus einem ehemaligen Metzgerladen schuf die Familie im vergangen Jahr eine richtig schicke, stylishe Bar. „Sie avancierte innerhalb kurzer Zeit zu einem beliebten Treffpunkt für Einheimische und Gäste“, freuen sich die Gastgeber.

43 Zimmer
Übernachtungspreise:
DZ ab 120 – 160 Euro inklusive Frühstück

Öffnungszeiten Küche: 11.30 Uhr – 21.30 Uhr
Ruhetag: Dienstag

- Hunde auf Anfrage: 15 Euro
- Tagungs- und Festräume

Entfernung:
nach München: 30 km
nach Salzburg 115 km

Kreditkarten: Visa, EC-Karte, Mastercard.

Alte Post Holzkirchen

Gastgeber: Familie Hieber-Falke

Marktplatz 10 a
83607 Holzkirchen

Telefon: 0 80 24 / 30 05 0
Telefax: 0 80 24 / 30 05 5 55

eMail: info@alte-post-holzkirchen.de
Homepage: http://www.alte-post-holzkirchen.de
ANZEIGE