Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hotel Leicht

Geschichtsträchtiges Haus mit wunderschönem Innenhof 

Lange, schon seit dem 14. Jahrhundert, währt die Geschichte der Familie Leicht als Bierbrauer, Bauern und Gastwirte. Und mehr als 100 Jahre davon im Gasthof Leicht, ehemals Karawanserei, dann Wirtshaus mit Brauerei und nun Hotel und Landgasthof. Das kleine Dorf, auch Namensgeber für das nahe Autobahnkreuz, war schon im Mittelalter eine bedeutende Station an der einstigen Landes-, Heer- und Geleitstraße. Noch heute zeugen die sichtbaren Reste der gewaltigen Mauer des Johanniterkastells und die Ordenswappen der Bauernhäuser von einer bewegten Geschichte. Erhalten geblieben sind die Dorfkirche, vormals Kapelle der Johanniter, und die Karawanserei. Die Kirche selbst ist ein Schmuckstück und birgt bedeutende Kunstwerke aus der Meisterhand und Schule Tilman Riemenschneiders, allen voran Christus Salvator aus dem Domkapitel zu Würzburg. Seit 1892 bewirtschaftet Familie Leicht das Anwesen der einstigen Karawanserei und bewahrt den Geist des Hauses mit Sensibilität und Liebe zum Detail. So bietet der Gasthof den Komfort eines 4-Sterne-Hotels mit dem Charme der historischen Hofstatt. Ein Hauch von Historie ist allerorts zu spüren und viele Dinge erzählen ihre Geschichte: der Brauereibrunnen in der Hotelhalle, die Deckenvertäfelung in der Gaststube, die Lamperie mit den Druckstöcken Richard Rothers sowie der Gewölbekeller, der heute den feinen Frankenweinen des Hauses Heimstatt ist. Entspannen und genießen lässt es sich in den gemütlichen Gaststuben, dem lauschigen Innenhof und im urigen Kellerlokal ebenso wie in den behaglichen Zimmern im Landhausstil und dem Saunabereich. 

Die Küche bietet ganztägig ein reichhaltiges Angebot von deftig bis fein, ganz wie es dem Gaumen beliebt. Von den berühmten Blauen Zipfeln, fränkischen Bratwürsten, Presssack oder Leberwurst über frische Forellen, Waller oder Karpfen aus eigenen „Gewässern“ im Innenhof bis hin zu fränkischem Spargel und Rehrücken St. Georg reicht die Auswahl - und einfallsreich fleischlos geht’s natürlich auch. Gekocht wird, was aus der Region in die Küche wächst. Dazu natürlich auch - offen oder im Bocksbeutel - rote und weiße Franken aus den umliegenden Weinbergen. Und wenn das Wohlbefinden danach verlangt, bietet sich ein Gläschen Zwetschgen-, Birnen-, Kirsch- oder Quittenschnaps aus der eigenen Brennerei an! So wie einst Reiter und Fahrende müde und hungrig in der Karawanserei  „Atzung und Lager“ suchten, so findet der Reisende noch heute bei den Leichts eine Herberge.

Hotel Leicht

Inhaber: Georg Leicht

Würzburger Str. 3
97318 Biebelried bei Würzburg

Telefon: 0 93 02 / 91 40
Telefax: 0 93 02 / 31 63

eMail: info@hotel-leicht.de
Homepage: http://www.hotel-leicht.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...