Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Ristorante bei Marija

Hinreissende  Patronne 

Marija ist Kult in Dortmund. Entzückend das Restaurant. Hinreißend die Patronne. Wer zum ersten Mal kommt, wird spontan gepackt von der Wärme und dem übersprudelnden Charme des Ambientes, von Marijas temperamentvoller Herzlichkeit. „Ich kenne alle meine Gäste, und wenn nicht, dann lerne ich sie kennen.“ Marija scheint ihr Publikum zu sammeln wie all die Teller, Kerzen, Statuetten, Gemälde, Ansichtskarten, Glocken, Lampen, Fliesen, Weihwasserkesselchen und was da noch alles an schmucken Gegenständen ihre Wände, Säulen, Simse, Kommoden, kurz jedes noch halbwegs freie Plätzchen ziert. Angefangen zu sammeln hat sie schon in ihrem ersten Restaurant, das hatte sie in Ancona, der schönen Hafenstadt in den Marken.  Vor zwölf Jahren zog sie mit ihrem mediterranen Charisma in Dortmund ein, auch hier hatte sie als Gastgeberin Erfolg von Anfang an. 

Das Ristorante „Bei Marija“ am Beilstück eröffnete sie vor fünf Jahren. Ihr Mann, der Dortmunder Architekt Peter Möller, schuf ihr die Räume, legte ihnen eine feine behagliche Patina auf, und dann floss Marijas Aura hinein. Schauspielerin wollte sie ursprünglich werden, „jetzt habe ich hier meine Bühne gefunden“. Marija ist ihre eigene Küchenchefin, und die Bestellung aufzunehmen, das lässt sie sich von keinem ihrer Mitarbeiter abnehmen. 

Eine Karte gibt es nicht. Die Chefin kommt mit einer Tafel an den Tisch, da hat sie sechs Gerichte draufgeschrieben, zwei Vorspeisen, zweimal Pasta, zwei Hauptgerichte, mehr gibt es nicht, morgen sieht die Tafel wieder ganz anders aus. Man wählt seine Gänge ganz nach Gusto oder lässt sich in kleinen Portionen das ganze Menü kommen, die beiden Desserts inklusive, nichts wird als Tellergericht serviert, die Speisen werden wie bei Mamma mitten auf den Tisch gestellt, jeder bedient sich selbst. Marija kocht die leckere Küche der Marken, heute vielleicht hausgemachte Tagliatelle mit Gorgonzola-Blattspinat, einen St. Pierre mit Fenchel, ein Kaninchenfilet mit Radicchio Rosso und Weißweinsauce, „Vegetarier bekommen ein Extrawürstchen“. Die Weine der Marken schmecken vorzüglich dazu, und was auch gestressteste Ankömmlinge hier  glücklich werden lässt, ist schlicht die einzigartige Stimmung. Wer bis zum Schluss bleibt, erlebt Marija noch am Klavier, anrührend das Stück, mit dem sie ihre Gäste in die Nacht geleitet: „Ave Maria.“

Ristorante bei Marija

Inhaberin: Marija Möller

Am Beilstück 48
44225 Dortmund

Telefon: 02 31 / 7 51 95 71
Telefax: 02 31 / 5 86 58 92


Leser Kommentare aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Ristorante bei Marija
 

Leser Kommentar
Datum: 1.03.2011

von: holly20
Gesamteindruck: Sehr gut

Ich war das erste Mal da, mein Freund zum dritten Mal. Die Einrichtung kann einen beim Reinkommen er » Beitrag lesen

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...