Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Bella Italia

DER SINGENDE Padrone

Seit über einem Vierteljahrhundert gehört Antonio Rizzo mit seinem Ristorante  Bella Italia zu den beliebtesten Speiseadressen Lünens. „Es ist das älteste italienische Restaurant der Stadt. Ich habe es 1985 in den ehemaligen Räumen des ‚Lüner Hofs‘ eröffnet“, erzählt der in Kalabrien geborene Padrone. Gemeinsam mit seiner hübschen Frau Cristina und einem pfiffigen Team hat er das Bella Italia in all den Jahren zu einem Ort gemacht, der die gute italienische Küche und die damit verbundene Lebensqualität hegt und pflegt.

Die Gastfreundschaft der Familie Rizzo lässt sich in den behaglichen Räumlichkeiten des Restaurants bestens genießen – und sobald die Frühlingssonne wieder wärmt auch im üppig begrünten italienischen  Garten. An den Wänden rund um die Theke hängen zahlreiche Schwarz-Weiß-Bilder italienischer Schauspiel-Berühmtheiten der 1950er und 1960er Jahre. Ein schöner Kontrast dazu sind die modernen Exponate im großen Speiseraum. Täglich frisch angerichtet, locken verführerisch die Köstlichkeiten in der Antipastivitrine  – ein unbedingt empfehlenswerter  Auftakt für einen lukullischen Abend.

Zu den absoluten Spezialitäten des Hauses zählen die Spaghetti mit frischen Trüffeln aus dem Käselaib oder die Ziegenkäse- Trüffel-Gnocchi mit Trüffel-Creme. Vorzüglich auch die Fleischspezialitäten vom australischen Angus-Rind und frische Fische wie Goldbrasse, Wolfsbarsch oder Seezunge. Nicht zu vergessen die Pasta – sie ist größtenteils hausgemacht, ebenso wie der köstliche Limoncello. Dass der Padrone zudem eine Affinität zu edlen Weinen und Spirituosen pflegt, ist unübersehbar. Überall sind die guten Tropfen dekoriert oder werden wirkungsvoll dekoriert. „Ich bin stets auf der Suche nach neuen Weinen, natürlich am liebsten aus meiner Heimat Italien.

Neben der Qualität achte ich auch immer darauf, dass sie für meine Kunden bezahlbar bleiben“, berichtet der Gastgeber, zu dessen Hobbys auch das Singen gehört. Zu besonderen Gelegenheiten, etwa bei Weinproben, Geburtstagsfeiern oder Veranstaltungen, schürt Antonio Rizzo mit wohlbekannten Italo-Hits wie „Volare“, „O sole mio“ oder „Azzurro“ die Sehnsucht seiner Gäste nach dem beliebten Urlaubsland. Der singende Padrone teilt die Liebe zu alten Canzoni und bekannten Melodien, die zum Mitsingen und Tanzen animieren, mit vielen seiner Gäste.

Im „Bella Italia“ versteht man es eben vortrefflich, das „Dolce Vita“ zu zelebrieren: in Form von erstklassiger Cucina Italiana, edlen Tropfen und unvergesslichen Feierlichkeiten.

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 14.15 Uhr und 17.30 – 23.00 Uhr
Ruhetag: keiner

Kreditkarten: Mastercard, Visa, EC-Karte.

Bella Italia

Inhaber: Antonio Rizzo

Dortmunder Straße 1
44536 Lünen

Telefon: 0 23 06 / 1 22 38
Telefax: 0 23 06 / 91 10 62

eMail: info@bella-italia-luenen.de
Homepage: http://www.bella-italia-luenen.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Bella Italia

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...