Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Mintrops Land Hotel Burgaltendorf

Ausgezeichnetes Leben im Hotel

Harald Mintrop hat eine Nachtglocke am Bett. „Wenn es notwendig ist, dann sind wir zu jeder Zeit für unsere Gäste da“, erklärt der Hotelier. 1984 hat der studierte Elektrotechniker das Land Hotel Burgaltendorf mit seiner Frau Maria von deren Mutter übernommen. Ein Schritt, den der ehemalige Projektmanager nie bereute.

„Wir sind Hoteliers mit Leib und Seele. In den letzten Jahren haben wir das Haus mehrfach liebevoll umgestaltet und erweitert, immer zum Wohl unserer Gäste. Sie spielen in unserem Theater-Hotel, das ja wie eine offene Bühne ist, selbstverständlich die Hauptrolle“, philosophiert er lächelnd. In Mintrops Land Hotel Burgaltendorf werden die Gäste nicht untergebracht, nein, sie werden freudig erwartet, wohnen in bezaubernden Zimmern und genießen kulinarische Köstlichkeiten vom Feinsten.

Ihr schönes 4-Sterne Designerhotel an der Peripherie von Essen gehört zu den reizvollsten Adressen im Ruhrgebiet. Inspiriert vom respektvollen Blick zurück zur Natur und der mutig kreativen Vision nach vorn inszenieren Maria und Harald Mintrop gemeinsam mit ihren kompetenten Mitarbeitern eine Gastlichkeit, die beides zulässt: ländliche Ruhe und avantgardistisches Hotelflair. Dafür wurde Mintrops Land Hotel Burgaltendorf jetzt beim Wettbewerb der „Ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen“ mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Platz 2 belegt Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe  „Wir freuen uns alle und sind stolz“, sagt Harald Mintrop.

Der Mut zu Kontrasten spiegelt sich auch im Erscheinungsbild des Restaurants „Mumm“ und des Bistros wieder: Kunstobjekte der Schweizer Künstlerin Christine Frost  symbolisieren eine neue Leichtigkeit. Kleine Skulpturen  erinnern an die „Hüter alter Ordnung“. Weitere optische Highlights sind der Breakfast-Garden vor dem Bistro „Laiwenstrupp“ (der plattdeutsche Kosename für die Herzallerliebste) mit Blick auf die offene Showküche und die stilvolle Dekoration der formschönen Tische im „Mumm“, die je nach Saison wechselt.

Längst ist das Haus auch eine Adresse für Feinschmecker geworden. Dafür zeichnet Küchenchef Sven Heinroth verantwortlich. Er begeistert mit einer phantasievollen Frischküche, verarbeitet nur allerbeste Produkte, die die Märkte, Wälder und Meere der Welt hergeben. Zum Beispiel Lammrücken, den er gratiniert und auf Paprika-Zucchini-Gemüse mit Wan-Tan-Tascherl anrichtet oder ein Zanderfilet mit Sesam-Nuss-Kruste auf Rote Beete mit  Zitronengras-Risotto serviert.

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 23.00 Uhr

52 Zimmer und Juniorsuiten
Übernachtungspreise: ab 109 Euro inkl. Frühstück

Tagungsetage „Galerie Himmelsstürmer“
Wellnessbereich „Jungbrunnen“ mit Schwimmbad, Sauna und Massagebett, Bewegungsprogramm (u.a. Meditation), Merlins Pfad (u.a. Bogenschießen), Teamkochen, diverse Arrangements, beheizte Terrasse

Kreditkarten: American Express, Diners Club, Eurocard/Mastercard, Visa.

Mintrops Land Hotel Burgaltendorf

Gastgeber: Maria und Harald Mintrop

Schwarzensteinweg 81
45289 Essen

Telefon: 02 01 / 5 71 71 0
Telefax: 02 01 / 5 71 71 47

eMail: info@hotel-mintrop.de
Homepage: http://www.mintrops.mm-hotels.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Mintrops Land Hotel Burgaltendorf

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...