Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Walkmühlen-Restaurant

Dreißig Jahre Gastlichkeit

Natürlich war es auch Amore, die Vito Piepoli in Deutschland seßhaft werden ließ. Anfang der 60er Jahre kam der Absolvent einer Hotelfachschule aus dem Städtchen Alberobello (berühmt für seine weißen Kegelbauten, gehört zum Unesco-Weltkulturerbe) nach Mühlheim an der Ruhr. Beim Tanzen lernte er später seine Frau Anne kennen, arbeitete 16 Jahre als Oberkellner im Walkmühlen-Restaurant. „1978 fragte mich mein Chef, ob ich das Haus übernehmen wolle. Innerhalb kurzer Zeit haben wir uns entschieden“, erinnert sich der freundliche Italiener.

Bereut haben Anne und Vito Piepoli ihren Entschluss nicht. „Natürlich waren es auch oft schwere Jahre, aber wir konnten uns etablieren“, freut sich das Ehepaar. Das gemütliche Ambiente und die vorzügliche Küche ihres Hauses haben sich herumgesprochen. Im vergangenen Jahr konnten sie ihr 30-jähriges Bestehen feiern. „Wo ist nur die Zeit“, wundert sich Vito Piepoli und seine Frau nickt. „Beständigkeit und eine gleichbleibende Qualität sind wohl das Geheimnis“, sinniert Anne Piepoli.

Für die italienische Frischküche mit internationalen Einflüssen zeichnet Manfred Seeberger verantwortlich. Er setzt vor allem auf die Schätze des Meeres- Lottemedaillons auf Champagner-Trüffelsauce bgeistert Feinschmecker ebenso wie ein Thunfischsteak „Provencal“ vom Lavagrill mit Linguine und Blattspinat oder der Steinbutt al Cartoccio mit Gemüse umlegt.  Neben dem aktuellen Monatsmenü wird auch ein wöchentlich wechselndes Business-Menü angeboten. Büffets und Empfänge werden auf Wunsch auch gern außer Haus ausgerichtet. Hinter der historischen Fassade des Walkmühlen-Restaurants - das Haus wurde vor mehr als 600 Jahren erbaut - glänzen die Räumlichkeiten mit eleganter Behaglichkeit. Hier werden gern oppulente Feste und romantische Hochzeiten gefeiert. Im Winter flackert ein gemütliches Kaminfeuer, im Sommer lädt die wunderschöne Terrasse- ganz im Stil von Bella Italia- zum Verweilen und Genießen ein.

Die Weinkarte ist mit großem Sachverstand zusammengestellt und kredenzt selbstverständlich auch Tropen aus der Heimat des Patrone, zum Beispiel einen 2006er Fiano di Puglia. Vito Piepoli ist für den Service der Gäste und den Einkauf zuständig. Getränke und Theke sind das Revier von Anne Piepoli. „Mein Mann ist auf der Bühne und ich dahinter“, sagt sie charmant lächelnd. 

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 14.15 Uhr und 18.00 – 21.45 Uhr
Ruhetag: Mittwoch
Kreditkarten: alle

Walkmühlen-Restaurant

Gastgeber:
Anne und Vito Piepoli

Walkmühlenstraße 52
45470 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 02 08 / 37 05 21
Telefax: 02 08 / 37 12 62

eMail: piepoli@walkmuehlen-restaurant.de
Homepage: http://www.walkmuehlen-restaurant.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Walkmühlen-Restaurant

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...