Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

RASMUSHOF Hotel Kitzbühel

© RASMUSHOF Hotel Kitzbühel

Kitzbühels größter  Weinkeller

Rubinrot und sinnlich schimmert der Wein im flackernden Kerzenlicht, umgeben von antikem Gewölbe und warmen Holztönen. Der Weinkeller im RASMUSHOF Hotel Kitzbühel ist wahrlich eine Entdeckung für alle Sinne, aber ganz besonders für den fachkundigen Gaumen.

„Mit rund 100 Quadratmetern verfügen wir über den größten Weinkeller in Kitzbühel“, erklärt Gastgeberin Signe Reisch nicht ohne Stolz und verweist auf rund 400 verschiedene Etiketten. Alles in dieser vinophilen Schatzkammer ist irgendwie originell und gemütlich – vom alten Rechen als Glashalter bis zu der zum Tisch umfunktionierten Turmuhr. Unverkennbar die kreative Handschrift der Hausherrin. „Das stimmungsvolle Ambiente bietet sich übrigens auch für ‚weinselige‘ Gesellschaften von bis zu vierzig Personen an.“

Mit dem Bau des Weinkellers entstand die Bar „Dahoam“ im gemütlichen Tiroler Holzstil und auch die Rezeption erstrahlt in neuem Glanz. Signe Reisch ruht nicht, ihr Haus am Puls der Zeit auszurichten und mit „gezielten Investitionen in ausgesuchte Details für die Anforderungen der Zeit gut auf Kurs zu halten und dabei die Qualität in allen Bereichen weiter voranzutreiben“. Ihr zur Seite stehen die Kinder Andreas, Gesine und Nikolaus, die in 3. Generation die Tradition hochhalten. Dass man folgerichtig im RASMUSHOF unter der kochkünstlerischen Führung von Rico Plewnia und Pauli Studeny ganz hervorragend speist, gilt als Tipp für Kenner und Genießer. Die Lektüre der Speisekarte macht Lust auf typische Gerichte aus der Region der Kitzbüheler Alpen ebenso wie auf österreichische Schmankerln, traditionelle Zubereitungen und internationale Spezialitäten. Das alles schmeckt auf der großen Terrasse mit Blick auf die Kitzbüheler Südberge besonders gut.

Ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – sportliche Betätigung wird in und um Kitzbühel ganz groß geschrieben. Über 500 Kilometer erstreckt sich das Netz an betreuten und ungefährlichen Wanderwegen. Nicht verpassen sollte man die beliebten „Glückspfade-Wanderungen“ mit einheimischem Wanderführer. „Auf den Glückspfaden helfen wir unseren Gästen, Herz und Sinne zu öffnen für die überwältigende Schönheit der Natur. Wir führen sie zu Kraftplätzen, deren Energie spürbar ist. Wir lenken ihre Aufmerksamkeit auf Kostbarkeiten, an denen andere achtlos vorbeigehen“, erzählt Signe Reisch.

Zurück im Hotel, bietet das behagliche Domizil Entspannung pur in der „Rasirena“ mit Panorama-Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Kneippbecken und Fitnessraum. Kurzum: Der Rasmushof ist ein Ort, der seinen Gästen wahren Lebens- Genuss kredenzt.

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 21.30 Uhr durchgehend warme Küche,
Ruhetag: keiner

Übernachtungspreise:
je nach Kategorie und Saison
208 – 819 Euro (Winter); 115 – 483 Euro, jeweils inklusive Frühstück.
Kreditkarten: Amex, Mastercard, Visa, EC.

RASMUSHOF Hotel Kitzbühel

Inhaberin: Signe Kramheller-Reisch

Hermann-Reisch-Weg 15
A-6370 Kitzbühel

Telefon: 00 43 / (0) 53 56 / 6 52 52
Telefax: 00 43 / (0) 53 56 / 6 52 52 - 49

eMail: office@rasmushof.at
Homepage: http://www.rasmushof.at

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
RASMUSHOF Hotel Kitzbühel

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...