Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Gasthof Mitteregger

Urlaub in der Europa-Sportregion 

Als der liebe Herrgott das Pinzgau erschuf, muss er wohl bester Laune gewesen sein: glasklare Luft, Wald und Wiesen, idyllische Bergwelten, beeindruckende Gletscherskigebiete, sonnige Hochplateaus und dazwischen Seen mit glitzernden Wasserflächen. Der Schönheit dieser Landschaft verfielen schon berühmte Reisende früherer Tage, und heute ist die so genannte Europa-Sportregion eines der beliebtesten Urlaubsziele in der Region Hohe Tauern, im Winter genauso wie im Sommer.

Während ein großer Teil des Landes schon fast an seiner Popularität erstickt, präsentiert sich das malerische Dorf Kaprun, direkt am Fuße des Ganzjahres-Skigbiets Kitzsteinhorn, mit naturbelassener Idylle und einem Sportangebot, das in seiner Vielschichtigkeit seinesgleichen sucht. Das Kitzsteinhorn lockt von Mitte September bis in den Juni hinein mit Naturschneepisten, modernsten Aufstiegshilfen, Langlaufloipen und Snowboard-Fun-Park. Canyoning, Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken, Radfahren auf dem Tauernradweg und natürlich Bergwandern und nicht zu vergessen Golfspielen auf den 18-Loch-Plätzen Schmittenhöhe und Kitzssteinhorn. Mitbegründer der Golfanlagen ist der Kapruner Gasthof Mitteregger, dessen Gäste dreißig Prozent Greenfee-Ermäßigung erhalten. Doch das ist nur einer der Trümpfe des ältesten Kapruner Gasthofes, dessen Grundmauern schon seit dem 15. Jahrhundert stehen und der ein vorbildhaftes Beispiel für die gelebte Tradition der österreichischen Gastfreundschaft ist. 

Nur sieben Minuten von der Talstation des Kitzhorns und fünf Minuten von den alpinen Golfcourses entfernt empfängt Familie Hainzer ihre Gäste mit einem gepflegten regionaltypischen Ambiente, familiärer Atmosphäre und einer hervorragenden bürgerlichen Küche, die weit über Kapruns Grenzen hinaus bekannt ist. In den verschiedenen Gaststuben verbreiten der Kachelofen und die holzverkleideten Wände Behaglichkeit, und aus der Küche dringen die typischen Düfte der Zubereitungen der regionalen Küche. Tiroler Gröst'l, Pinzgauer Kasnock'n, ofenfrischer Schweinebraten oder Wiener Tafelspitz auf Schnittlauchsauce.

Manche der Gäste kommen wegen der Fisch- und Wildspezialitäten von weit her. Auf der ständig wechselnden Karte dürfen die Forellen natürlich nicht fehlen. In der Saison wird das Gute aus Wald und Flur eher klassisch verarbeitet. Auf jeden Fall empfehlenswert: das Hirschgulasch oder der Rehbraten auf Wacholderjus. Die Gäste, die das Glück haben, ihren Urlaub in einem der vierzig komfortablen Zimmer verbringen zu können, speisen im Rahmen der Halbpension international inspirierte Menüs, deren Zutaten wie im A-la-carte-Restaurant soweit wie möglich von den Bauern des Umlandes stammen.

Gasthof Mitteregger

Inhaber: Familie Hainzer

Schlossstraße 13
A-5710 Kaprun

Telefon: 00 43 / 65 47 / 82 07-0
Telefax: 00 43 / 65 47 / 82 07 63

eMail: hotel@mitteregger.at
Homepage: http://www.mitteregger.at
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...