Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Ristorante Dal Fabbro

FEINSTE KÜCHE im „Dal Fabbro“
Sizilien an der Elbe

Feinste Küche im „Dal Fabbro“  Sonne, Meer und Ätna – Gäste im Dal Fabbro können sich ein bisschen wie auf Sizilien fühlen. Restaurantchef Salvatore Testa überrascht mit schmackhaften Original-Produkten von der italienischen Insel und verwöhnt in warmer Atmosphäre mit Gerichten – gern nach Rezepten aus seiner Heimat.

Salvatore Testa hat hohe Ansprüche. Er bietet seinen Gästen weit mehr als die traditionelle mediterrane Küche. Mit über 30-jähriger Erfahrung erkundet er stets Neues, kreiert Gerichte mit Suchtpotenzial und setzt dabei konsequent auf Frische.  Jedes Jahr reist er zur Olivenernte nach Sizilien, um Öl aus der eigenen Produktion ins Restaurant mit nach Hamburg zu bringen. Wer das gelb-grüne Gold zusammen mit dem selbst gebackenen Ciabatta probiert, weiß: So muss Olivenöl schmecken.  Nach dieser ersten Strophe des kulinarischen Gedichts steigt die Vorfreude auf die zweite: Mit Antipasti wie dem Thunfischtatar an Orangen-Fenchel-Salat, der „Uova alla cocotte“ mit frischen Trüffeln oder der Burrata mit glasierten Feigen  kommen leckere Spezialitäten auf denTisch.

Der Zwischengang kann schon mal zur Qual der Wahl werden. Küchenchef Gerhard Ederer bereitet die Spaghetti Vongole  oder das Risotto ai frutti di mare con zafferano oder auch die selbstgemachten gefüllten Ravioli so fabelhaft zu, dass es wahrlich schwerfällt, sich für nur ein Gericht zu entscheiden.

Dabei kommt der Hauptgang erst noch. Auch hier überzeugt das Dal Fabbro mit einzigartiger Qualität, wenn zum Beispiel das Bistecca aus dem Fleisch der französischen  Limousin-Rinder, dieinzwischen auch im Süden Siziliens gezüchtet werden,  serviert wird. Oder soll es doch dierosa Entenbrust auf Maronen-Sellerie-Püree mit Kirschjus sein? Ein Genuss! Wer auf frischen Fang steht, wird ebenso begeistert sein: Ob Seeteufelbäckchen alla Griglia con venere risotto oder Mittelmeerfisch mit einer Pinienkernkruste  oder rosa Thunfisch con Verdura alla griglia – alles köstlich.

Mit einem passenden Wein schmeckt das Essen noch viel besser. Das Dal Fabbro bietet eine große Auswahl und für einen guten Tropfen reist Salvatore Testa gern selbst nach Sizilien, um sich direkt beim Weingut von der Qualität zu überzeugen.  Fragen Sie am besten nach, ob er eine neue Errungenschaft im Restaurant hat.  Das Dessert darf natürlich bei einem italienischen  Essen nicht fehlen. Neben den  Klassikern wie Tiramisu und Panna cotta verführt der Padrone seine Gäste gern  mit neuen süßen Sünden. Ein echter Sizilianer kann auf Granita nicht verzichten. Wer die Sorbet- Kreationen im Dal Fabbro kostet, denkt nur eines: Himmlisch! Mango, Himbeere, Schokolade, Kaffee und – überraschend wohlschmeckend – Grappa. Kein Wunder, dass viele Gäste gerne wiederkommen. So ging es auch dem international bekannten Hamburger Zeichner und Maler Horst Janssen, dessen Werke an den Wänden des Restaurants von  Kunstliebhabern sofort entdeckt werden. Modern Art präsentiert Testa junior im neu gestalteten Raum im Obergeschoss: ein kleines Idyll, stilvoll, gemütlich, etwas privater und genau richtig für ein gutes ssen und einen Amaro – eine Testa-Kreation aus sonnengereiften sizilianischen Blutorgangen.

Öffnungszeiten:
Mo. – Sa. 12.00 – 15.00 Uhr und 18.00 – 23.00 Uhr, So. 12.00 – 22.00 Uhr

Kreditkarten: Mastercard, American Express,Visa, EC-Karte.

 

Dal Fabbro Winebar
Gastgeber: Leonardo Testa
Eppendorfer Weg 176
20253 Hamburg
Telefon: 0 40 / 87 09 88 49
E-Mail: info@dalfabbrowinebar.de
Internet: www.dalfabbrowinebar.de

Öffnungszeiten: 17.00 Uhr bis Mitternacht, Ruhetag: Sonntag.

Ristorante Dal Fabbro

Inhaber: Familie Testa

Blankeneser Bahnhofstraße 10
22587 Hamburg

Telefon: 0 40 / 86 89 41
Telefax: 0 40 / 86 59 21

eMail: info@dal-fabbro.de
Homepage: http://www.dal-fabbro.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...