Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Bahrenfelder Forsthaus

FRISCHER gastronomischer Wind 

Die besonderen Momente im Leben sind immer ein rauschendes Fest oder eine unvergessliche Veranstaltung wert. Ob Geburtstag, Hochzeit, Jubiläum oder Tanz – Anlässe zum Feiern und Genießen gibt es viele. Eine der renommiertesten Adressen in der Hansestadt, wenn es um die Wahl der passenden Räumlichkeiten geht, ist das neue Bahrenfelder Forsthaus.

Mit der Übernahme durch Franziska Henske und Uwe Scheerer ist ein neuer gastronomischer Wind“ in das Hamburger Traditionshaus gezogen. Mit viel Engagement und guten Ideen haben die beiden Gastro-Profis das neue Bahrenfelder Forsthaus „breit aufgestellt“, so dass es sich allen Ansprüchen gewachsen zeigt und sowohl Familien mit Kindern, genussfreudige Gäste als auch „Best Ager“ anspricht. 

Zentrumsnah und doch mitten im Grünen präsentiert sich das traditionsreiche Gasthaus nach wie vor im gemütlichen Landhausstil und mit diversen Gast- und Gesellschaftsräumen für Veranstaltungen mit bis zu 450 Personen. Nicht nur die neuen Sitzecken im Foyer und die mit farbigen Wandmalereien versehene Kegelbahn setzen mit ihrem Look freundliche und moderne Akzente. Die dreidimensionale Optik, begleitet von fetziger Musik, lässt spontan neues Bowling-Feeling aufkommen. Im Frühjahr lockt nun ein Paulaner Biergarten mit Weizenbier und Münchner Hell vom Fass. Dazu serviert das Forsthaus-Team bayerische Spezialitäten wie Weißwurst, Brezeln, Schweinshaxe, Fleisch- und Leberkäse.

Das Wochenende hält für die zahlreichen Stammgäste besondere Vergnügungen bereit. Samstagabend laden Franziska Henske und Uwe Scheerer zum Tanz bei Live-Musik ein. Und sonntags verbringen manche sogar den ganzen Tag im Forsthaus. Ein Renner beim Publikum ist der beliebte Sonntagsbrunch. Unter dem Motto „Brunchen nach Herzenslust“ sind regionale und internationale Spezialitäten ein kulinarisches Erlebnis für Genießer. Mittags wählen sie gleichfalls zwischen den ständig wechselnden Sonntagsmenüs, um danach gut gestärkt das Tanzbein zu schwingen. Zwischendurch munden die hausgemachten Torten von Konditormeisterin Franziska Henske besonders gut, die auch den wöchentlichen Kaffeeklatsch am Mittwochnachmittag mit ihren „süßen Verführungen“ beliefert. Auch für die lieben „Kleinen“ bietet das neue Bahrenfelder Forsthaus bei Kindergeburtstagen den perfekten Rahmen; sie wählen gerne von der beliebten Kinderkarte.

Nach soviel Bewegung ist schon wieder Platz für die kulinarischen Köstlichkeiten von Küchenchef Dirk Tonnhofer wie etwa das Filet vom Stremellachs, warm geräuchert auf Weinkraut mit Salzkartoffeln. Das Kabeljaufilet serviert er im Speckmantel gebraten, dazu Wirsinggemüse mit Butterkartoffeln. Und natürlich dürfen auch Forsthaus-Klassiker wie Vierländer Ente, Pannfisch nach „Art des Hauses“ und das Bahrenfelder „Spezialsteak“ nicht fehlen. Ein guter Tropfen von der Weinkarte rundet das Erlebnis „das neue Bahrenfelder Forsthaus“ ab.

Bahrenfelder Forsthaus

Inhaber: Franziska Henske und Uwe Scheerer

Von-Hutten-Straße 45
22761 Hamburg-Bahrenfeld

Telefon: 0 40 / 89 40 21
Telefax: 0 40 / 8 99 29 84

eMail: info@bahrenfelderforsthaus.de
Homepage: http://www.bahrenfelderforsthaus.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Bahrenfelder Forsthaus

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...