Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Café Fromme

Die Mischung macht’s

Die beeindruckende Jahreszahl „1893“ steht für das Gründungsjahr des Familienunternehmens Café Fromme. An historischer Stätte, direkt an der alten römischen Stadtmauer, leiten Gregor und Stephan Fromme in vierter Generation ein Traditionshaus, das nicht nur römische Stadtgeschichte zum Anfassen bietet, sondern auch durch eine Mischung aus Althergebrachtem und Offenheit für den Zeitgeist überzeugt.

Geschwungene Wände trennen den Verkaufsbereich vom stimmungsvollen Café, das mit exklusivem Mobiliar und einem ungewöhnlichen Grundriss zeitgemäße Caféhauskultur widerspiegelt, in der sich Gäste jedes Alters auf Anhieb wohl fühlen. Der Gastraum im ersten Stock – erfreulich jung und ungezwungen – bietet einen tollen Blick auf das lebhafte Treiben in der Fußgängerzone, von der man nur durch die über beide Stockwerke laufende, sechs Meter hohe Fensterfront getrennt ist. Die lässt sich im Sommer öffnen und schafft eine nahtlose Verbindung zwischen Frommes Innen- und Außengastronomie.

Im Mittelpunkt des unternehmerischen Wirkens der beiden Brüder steht nach wie vor eine Qualitätsphilosophie, die die Tradition des Hauses schon immer geprägt hat: exquisite Qualität. Nur beste Rohwaren werden stets frisch verarbeitet, die Waren enthalten keine Fertigprodukte aus der Tube, und die Confiserie arbeitet wie eh und je noch mit guter Butter und feinsten Kuvertüren. Um die vielfältige Auswahl an Kuchen, Torten, Gebäck, Schokolade, Pralinen und Eis täglich herzustellen sind die zahlreichen Mitarbeiter nahezu rund um die Uhr beschäftigt. Denn jeder Trüffel, selbst der Butterkeks ist handgemacht und das Küchenbüfett glänzt zu jeder Jahreszeit mit einer sündhaften Auswahl: köstliche Traditionstorten und Kuchen, fruchtig frische Obsttartes, die ganzjährig mit frischen Früchten locken, Marzipan, Pariser Mandeln, Teegebäck, Buttercreme und fünfzig Sorten Pralinen und Trüffel.

Dauerbrenner bei den Stammgästen sind auch die Spezialitäten der üppigen Frühstückskarte sowie das herzhaft leckere Mittagsangebot. Angestellte aus den umliegenden Büros stärken sich dann mit delikaten Kleinigkeiten, knackigen Salaten oder deftigen Eintöpfen. 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 – 19.00 Uhr,
Samstag 8.30 – 18.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 10.30 – 18.00 Uhr.

Café Fromme

Inhaber: Familie Fromme

Breite Straße 122 - 124
50667 Köln

Telefon: 02 21 / 2 57 61 57
Telefax: 02 21 / 2 57 60 66

eMail: gregor.fromme@web.de
Homepage: http://www.cafe-fromme.net

 

Café Fromme in der Neumarkt-Passage
Neumarkt 18a, 50667 Köln
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9.30 – 20.00 Uhr

ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...