Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Der Bornerhof

Wesentlich anders

Beim Erwachen kann man in den Himmel schauen. Fröhliches Vogelgezwitscher kündigt den Frühling an und vom Fenster geht der Blick über einen liebevoll angelegten Garten in die Weite der grünen Felder. Es duftet köstlich nach frischem Kaffee, der je nach Jahreszeit im gemütlichen Kaminzimmer oder auf der Terrasse serviert wird. Wurst, Lachs, Käse, frisches Obst sind fürsorglich auf einer Etagere angerichtet.

Nichts stört an diesem schönen Fleckchen Erde die morgendliche Idylle. Kaum zu glauben, dass der romantische Bornerhof im Ratinger Schwarzbachtal nur zehn Autominuten vom pulsierenden Düsseldorf entfernt liegt. Wer hier nach einem arbeitsreichen Messe- oder Geschäftstag absteigt, der findet in diesem von Wald und Wiesen umgebenen Refugium wirklich Ruhe. Knarrende Holzdielen, Balken, moderne Malerei an den Wänden, flackernde Windlichter, opulente Stoffe – liebevoll bis ins Detail hat Antoinette Funck den ehemaligen Bauernhof mit den grünen Fensterläden (16. Jahrhundert) zu einem kleinen, aber feinen Hotel umgebaut.

Die Zimmer sind mit schönen alten Möbeln im Landhausstil, bequemen Betten und modernen Bädern ausgestattet. Der Bornerhof ist ein bezauberndes Haus mit viel Atmosphäre. Der Gast soll sich wohlfühlen – wie zu Hause oder bei Freunden. „Bei uns gibt es weder Büfett noch Minibar. Unsere Gäste werden individuell bedient. Getränke finden sie in einem gut gefüllten Kühlschrank oder im Weinregal“, erzählt die Architektin. Zum Lesen kann man sich mit einem guten Tropfen in die schöne, bestens sortierte Bibliothek zurückziehen oder einfach im Garten, der an einen englischen Landschaftsgarten erinnert, die Seele baumeln lassen. Mit etwas Glück huscht sogar ein Eichhörnchen vorbei.

Immer wieder lässt sich Kunstliebhaberin Antoinette Funck von schönen Dingen inspirieren, um ihren Bornerhof noch attraktiver zu machen: „In diesem Jahr haben wir ein Zimmer in eine großzügige Suite verwandelt. Den Gewölbekeller möchte ich zu einem Weinkeller mit edlen Tropfen umbauen. Wir veranstalten Feierlichkeiten, stellen unsere Räume für exklusive Tagungen, Meetings oder Seminare zur Verfügung.“ 

4 DZ, 3 EZ, 1 Suite DZ ab 145 Euro inklusive Frühstück.

Der Bornerhof

Inhaberin: Antoinette Funck

Bornerweg 2
40882 Ratingen

Telefon: 0 21 02 / 8 04 22
Telefax: 0 21 02 / 8 32 17

eMail: bornerhof@gmx.de
Homepage: http://www.der-bornerhof.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Der Bornerhof

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...