Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Im Schiffchen

„FÉLICITATIONS, Monsieur Bourgueil!“

Das Jahr 2017 ist ein ganz besonderes für Jean-Claude Bourgueil. Vor genau vierzig Jahren übernahm der Ausnahmekoch in einem historischen Barockbacksteinhaus am Kaiserswerther Markt in Düsseldorf das Restaurant „Im Schiffchen“.

Seit 2007 ist das wohl „schönste Haus in Kaiserswerth“, zu dem das „Enzo im Schiffchen“ gehört, mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet und am 1. Mai 2017 feiert Jean-Claude Bourgueil seinen siebzigsten Geburtstag! „Wo ist nur die Zeit geblieben“, sinniert der Mann von der Loire, der 1970 erstmals deutschen Boden betrat. „Es war ein kalter Wintertag, ich kam aus Madrid, hatte im Restaurant Horcher gearbeitet und war dort zum ersten Mal mit der deutschen Küche in Berührung gekommen. Mein Großvater war während des Zweiten Weltkrieges in Düsseldorf. Er hatte mir viel von der Stadt erzählt. Also wollte ich sie kennenlernen, bewarb mich im Hotel Hilton und wurde als Chef de Partie genommen. Kurze Zeit  später wurde ich zum Souschef befördert“,erzählt Jean-Claude Bourgueil ein  wenig von den Anfängen am Rhein. Später holte er für die Walliser Stuben zwei Michelin-Sterne und wagte danach den Schritt in die Selbständigkeit.

Heute zählt er zu den ganz Großen in der internationalen Sterne-Kochszene. Noch immer füllt der Kochkünstler unübersehbar Tag für Tag den Raum in der Küche mit einer Persönlichkeit und Präsenz aus, die kein Zweifel aufkommen lässt, dass er stets mit wachen Sinnen über das Treiben seiner vielköpfigen Küchenbrigade wacht. Die Passion zum Experimentieren mit Aromen, Texturen und Emulsionen ist ihm niemals verloren gegangen, ja, man kann sagen, der Patron brennt mit der gleichen Leidenschaft  wie zu Beginn seiner Karriere. „Ich bin sehr genau. Wenn ich etwas mache, dann muss es hundertprozentig sein, genauso wie die Produkte, die ich verwende. Ich koche nicht für Sterne, ich koche  für meine Gäste“, erklärt Jean-Claude Bourgueil.

Er verblüfft seine illustre Gästeschar immer wieder mit ungewöhnlichen Kreationen aus der klassischen Küche, liebt es, kulinarische Geschichten zu er zählen, lässt interessante Reisen in seine Menüs einfließen. „Nach der Lima-Reise“ hieß eine der kulinarischen Phantasien und auch dem „Land der aufgehenden Sonne“ hat Bourgueil nach der Heirat mit seiner japanischen Frau Miyuu ein Menü gewidmet.

Im Jubiläumsjahr aber heißt es  „back to the roots“. Der Meister entführtGourmets in seine Heimat Frankreich. Details möchte er noch nicht verraten, aber eines ist sicher: Auch dieser Streifzug durch Regionen wie die Provence, Bretagne, Normandie und natürlich das Loire-Tal wird unvergesslich sein. Nach einem Geburtstagswunsch gefragt, gibt Jean-Claude Bourgueil nur eine kurze Antwort: „Möge alles so bleiben, wie es ist.“

Öffnungszeiten Küche: ab 19.00 Uhr
Ruhetage: Sonntag und Montag
Kreditkarten: American Express, Diners Club, Eurocard, Visa.

Im Schiffchen

Inhaber: Jean-Claude Bourgueil

Kaiserswerther Markt 9
40489 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 40 10 50
Telefax: 0211 / 40 36 67

eMail: restaurant@im-schiffchen.de
Homepage: http://www.im-schiffchen.de
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...