Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Le Moissonnier

Bistroflair & Zwei-Michelin-Sterne 

Das wohl unkomplizierteste Zwei-Sterne-Restaurant der Republik verdankt seine Existenz einer Reihe von Zufällen: Zwei junge Franzosen, Liliane und Vincent, die sich auf einem deutschen Amt in Berlin kennenlernten. Die heruntergekommene Ruine eines ehemaligen Traditionscafés in Köln. Und ein junger Koch aus Aix-en-Provence, Eric Menchon, der sich verändern wollte. Zufälle, die genau vor einundzwanzig Jahren zur Eröffnung des Le Moissonnier in Köln führten.

Unverändert seit damals: das bezaubernde Bistroambiente, das die Gäste unvermittelt aus der Krefelder Straße nach Paris entführt. Die schönen Stuckdecken, die florale Jugendstilornamentik der Wiener Schule und die umlaufenden roten Lederbänke prägen die kommunikationsfreudige Atmosphäre. Unverändert auch der persönliche Charme und die Kompetenz der Eheleute Moissonnier und ihres engagierten Teams. Patron Vincent Moissonnier ist ein Weinkenner und – entdecker par excellence und ein Blick auf die hochkarätig bestückte Weinkarte lässt Kennerherzen höher schlagen – zumal viele der französischen Edeltropfen und Neuentdeckungen auch glasweise probiert werden können. Doch der Erfolg dieser ungewöhnlichen kulinarischen Adresse, der sich an der ständig  wachsenden Fangemeinde genauso festmachen lässt wie an den zwei Michelin-Sternen, ist nicht allein mit Kontinuität zu erklären. 

Chef-Cuisinier Eric Menchon beherrscht das Spiel mit Aromen und Texturen meisterhaft. Dabei schwört der leidenschaftliche Koch zwar auf die unbegrenzten Möglichkeiten der Produkte. Doch nicht so sehr das Produkt, sondern die Kombination unterschiedlichster Aromen und Zubereitungsarten prägt seine ganz eigene und unverwechselbare Handschrift. Und so entpuppt sich jedes seiner ausgeklügelten Gerichte als ein spannungsgeladenes Aromen-Varieté: eine Melba von Thunfisch-Yellowfin mit Zitruspulver, Stockfisch-Brandade mit Kefir-Blättern und Birne mit marinierten Sardinen genauso wie ein gebratenes Lammrückenfilet in geräuchertem Gewürzöl mit Speck- und Kreuzkümmelpulver, dazu Barbecue-Sauce, Roscoffzwiebel-Salat mit souffliertem Reis und Eintopf von weißen Bohnen.

Le Moissonnier

Inhaber: Liliane und Vincent Moissonnier

Krefelder Straße 25
50670 Köln

Telefon: 02 21 / 72 94 79
Telefax: 02 21 / 7 32 54 61

Homepage: http://www.lemoissonnier.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Le Moissonnier

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...