Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Weingut Frieden-Berg

„Aus Leidenschaft zur Qualität“ 

Es ist schön an der südlichen Wein-Mosel, das Tal weit, der Fluss breit. Am rechten Ufer liegt Rheinland-Pfalz, am linken Luxemburg. Reben wachsen hier wie dort, der Blick streift über Wasser, Weinberge, Wald, steile Felsen, und der Tourismus ist ruhig, angenehm unspektakulär.

Gäste kommen, um zu Wandern, an der Mosel fast ohne Steigung Fahrrad zu fahren, Städte und ihre Kulturen zu sehen – Trier liegt so nahe wie das französische Metz oder Luxemburg-Stadt, und natürlich kommt man für den Wein. Wer unserem Tipp folgt, fährt nach Nittel. Das Weingut Frieden-Berg versteht es da, Besucher Wein in vielen Facetten erleben zu lassen. Winzer Horst Frieden nimmt seine Gäste mit in den Weinberg, sie sind, wenn sie mögen, im Keller beim Ausbau dabei, gute Gelegenheit, zu fragen, was man immer schon über Wein wissen wollte. Und die Moselrebsorten hier mit all ihren kulinarischen Seiten zu genießen, ist ein behagliches Vergnügen. 

Man wohnt gut, es gibt ein Doppelzimmer und vier Appartements auf Vier-Sterne-Niveau, Kitchenette und W-LAN inklusive. Im ehemaligen Kuhstall (das Gut ist seit dem 18. Jahrhundert in Familienbesitz) haben Horst Frieden und seine Frau Irmgard eine schmucke Gutsschänke eingerichtet, in der warmen Zeit – und die zieht sich gern in den Herbst hinein – sitzt man draußen auf der Weinterrasse unterm alten Nussbaum. Ausgezeichnet die leckere regionale Küche. Der Patron steht selbst am Herd, bezieht die Produkte nach Möglichkeit direkt aus der Region, Wild aus den Wäldern über den Rebhängen, Ziegenkäse aus der Vulkaneifel, Forellen aus dem Trierer Thiergartenbach, grünen Spargel, Lamm, Gänse von Bio-Hof Serrig in der Nachbarschaft. 

Frieden kocht frisch, vielseitig vom Gourmetmenü bis zu schmackhaften Herzhaftigkeiten, von der Dorade Royal auf gebratenen Meeresbohnen bis zur Elblingsülze an Weißweinessig und Traubenkernöl – perfekte Anlässe, seine guten Weine zu degustieren. Irmgard Frieden serviert Elbling – Hauptsorte hier am Oberlauf der Mosel und auch im Weingut Frieden-Berg –, dazu feine Burgundergewächse. Der fruchtige Auxerrois zeigt sich mit betont wenig Säure als idealer Begleiter von Fisch, weißem Fleisch, Salaten, der Spätburgunder schmeckt hervorragend zu einem Hüftsteak vom Rehbock mit Wacholdersauce – Gäste werden rundum verwöhnt, „aus Leidenschaft zur Qualität“, so das Motto.

Weingut Frieden-Berg

Eigentümer: Familie Frieden

Weinstraße 19
54453 Nittel

Telefon: 0 65 84 / 9 90 70
Telefax: 0 65 84 / 9 90 72

eMail: info@frieden-berg.de
Homepage: http://www.frieden-berg.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Weingut Frieden-Berg

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...