Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Restaurant & Hotel L’Ernz Noire

WILD gekocht

Wälder, Wiesen, verträumte Bachläufe, beeindruckende Schluchten und bizarre Felsen. Die Region Müllerthal – bekannt als die „Kleine Schweiz Luxemburgs“ − bietet zahlreiche Wanderwege, Biker-Touren und natürlich stets die Nähe zur Hauptstadt Luxemburg.

Im idyllischen Dörfchen Grundhof (50 Einwohner) hat David Albert 2001 die ehemalige Pension seiner Eltern übernommen und daraus ein kleines, aber feines Restaurant mit elf Zimmern geschaffen. „Kochen ist meine Leidenschaft und wurde mir in die Wiege gelegt. Großvater war Bäcker, Vater Koch“, erzählt der 40-Jährige, der 2003 bereits beim international renommierten Wettbewerb „Bocus d’Or“ in Lyon teilnahm und sein Land respektabel vertreten: „Das Ganze war eine super Erfahrung, mehr nicht.“ Seine Küche bezeichnet er als ländlich mit französischem Touch. Er ist Botschafter der „Mëllerdaller Produzenten“, einer Vereinigung, die sich regionalen Produkten verschrieben hat, und Mitglied der JRE (Jeunes Restaurateurs d’Europe). „Nachhaltigkeit und Naturschutz sind mir wichtig. Nicht nur die Früchte für meine hausgemachten Marmeladen stammen aus der Region, auch bei Fleisch und Fisch gehe ich keine Kompromisse ein“, erklärt der Gastgeber, Küchenchef und Buchautor.

Seit 2007 bereichern zum Beispiel Fleischgerichte von Müllerthaler Angusrindern seine exquisite Speisekarte. Auch Weine sind eine Leidenschaft des engagierten Luxemburgers. Über 3000 Flaschen ausgesuchter, teilweiser hochexklusiver Tropfen, darunter tolle Bordeaux-Weine, lagern in seinem Keller. Wenn es die Zeit erlaubt, dann geht David Albert Pilze sammeln oder fischen. Kürzlich hat er ein 1,8 Kilometer langes Teilstück des Flüsschens Schwarze Ernz gepachtet und angelt Forellen, Saiblinge, Eschen oder Aale, die er zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeitet. „Angeln ist für mich Entspannung pur“, sagt der Gastgeber.

 

Gerade hat er sein erstes Kochbuch „WILD gekocht“ veröffentlicht. Mit sehr leckeren Rezepten zeigt der Autor, dass die Wildküche nicht nur etwas für geschulte Gaumen oder Gourmets ist, sondern durchaus jeden Tag machbar. Zudem bietet das Buch (Editions Schortgen, 34,50 Euro, ISBN 978-2-87953-192-2) einen geschmackvollen Einblick in die regionale Küche des Müllerthals. Für die ausgezeichneten Food-Fotos zeichnet der Fotograf Stephan Schlösser verantwortlich.

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 14.00 Uhr und 18.30 – 21.00 Uhr
Ruhetag: Dienstag

Übernachtungspreise: DZ 88 – 105 Euro inklusive Frühstück

- Catering

Kreditkarten: Visa, Mastercard, Diners, American Express.

Restaurant & Hotel L’Ernz Noire

Inhaber: David Albert

Route des Beaufort
L-6360 Grundhof

Telefon: 0 03 52 / 83 60 40
Telefax: 0 03 52 / 86 91 51

eMail: ernznoir@pt.lu
Homepage: http://www.lernznoire.lu

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Restaurant & Hotel L’Ernz Noire

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...