Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Romantik Hotel Cases de Son Barbassa

AGROTOURISMUS vom Feinsten 

Seit kurzem ist die Straße zu den Cases de Son Barbassa neu gepflastert, der Weg bis zum Hotel gut ausgeschildert. Und dann ragt die Finca am Hang des Puig de Son Barbassa zwischen Mandel-, Oliven- und Affenbrotbäumen hervor – ein Ensemble mit wunderschön restaurierten Natursteinfassaden und einem Verteidigungsturm aus dem 16. Jahrhundert.

Einst gehörten die Häuser zu einer mittelalterlichen Wehranlage. Bevor diese zusehends verfiel, kaufte die in Artà beheimatete, alteingesessene Familie Bonnin vor einigen Jahren das Anwesen und etablierte darin eines der reizvollsten Landhotels Mallorcas. Das 125.000 Quadratmeter große Anwesen mitten im Nationalpark „Park Natural de Llevant“ bietet seinen Gästen eine Vielzahl individueller Erholungsmöglichkeiten.

„Mit nur zwölf Zimmern und Suiten sind wir klein genug, um auf die ganz speziellen Wünsche unserer Gäste gezielt reagieren und eingehen zu können. Auch  liegt es mir sehr am Herzen, bei meinen Gästen das gleiche Interesse für mein Heimatland zu erwecken, wie ich persönlich es empfinden würde, wenn ich Deutschland, England oder die Schweiz bereisen würde“, erklärt Joan Bonnin seine Philosophie.

Wer in den Cases de Son Barbassa, die übrigens seit letztem Jahr zu den Romantik Hotels gehören, seinen Urlaub verbringt, genießt eine wunderbar friedvolle, relaxte Atmosphäre, die es leicht macht, einmal vollkommen den Alltag auszublenden. Allein der großartige Panoramablick auf die Buchten von Cala Mesquida, Cala Agulla und Cala Ratjada sowie auf das Dorf Capdepera mit seiner mittelalterlichen Burg lässt die Herzen von Landschafts- und Naturliebhabern höher schlagen. Und wer, statt am beschaulichen Pool im Garten zu liegen das quirlige Getümmel am Meeresstrand schätzt, fährt in maximal fünf Autominuten direkt dorthin.

Die herrlich ineinander verschachtelten Cases de Son Barbassa verfügen über sehr charaktervolle Zimmer und Suiten, zum Teil mit eigener Panoramaterrasse oder mit Verbindungstür für Familien mit Kindern. Das Interieur gibt sich in einem gelungenen Mix aus rustikaler Authentizität und zeitgemäßen Stilelementen. Zu jedem Zimmer gehört ein Bad mit Wanne oder Dusche mit Hydromassage, Bademänteln, Hausschuhen und Pool-Tüchern. Hinzu kommen Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Sat-TV und Radio, Safe, Minibar, Telefon, kostenloser Wi-Fi oder ADSL-Zugang, Fön und Beauty-Spiegel. Herrlich abschalten lässt es sich übrigens auch bei einer der angebotenen Wellnessbehandlungen und Massagen im liebevoll angelegten Outdoor-Spa. Ein Whirlpool, bequeme Relaxliegen und ein Massagepavillon sorgen dafür, dass „die Seele baumeln“ kann.

Der alte Turm und die ehemalige Küche des geschichtsträchtigen Landhotels sind zu ruhigen Räumen mit bequemen Sofas geworden, wo man lesen und sich entspannen kann. Sowohl Frühstück als auch Abendessen können entweder auf der idyllischen Gemeinschaftsterrasse im Freien zwischen wilden Rosen und Lavendelduft serviert werden oder in dem verglasten, wintergartenähnlichen Restaurantanbau sowie bei weniger schönem Wetter auch im kleinen Speiseraum im Haupthaus. Die Küche präsentiert sich vielseitig und abwechslungsreich, bezieht sooft wie möglich Produkte aus dem eigenen Finca-Landbau mit ein. Dazu gehören natürlich diverse Kräuter und frisches Saisongemüse, aber auch Mandeln, die in Desserts und leckeren Cocktails Verwendung finden, sowie das exzellent fruchtige Olivenöl, welches der Hausherr auf dem Finca-Gelände produziert.

Küchenchef Juan García, der lange im Baskenland gelebt hat, zaubert daraus einen unverwechselbaren Stilmix mit Elementen aus mediterranen (mallorquinisches Dorsch-Tumbet mit Kürbis-Pil-pil, Paella mit Meeresfrüchten), französischen (Foie gras mit Marmelade von Rosenblättern, Tarte Tatin), baskischen (Spanferkel mit den klassischen Beilagen, gegrillter Tintenfisch mit Olivenöl und Petersilie), italienischen (Cannelloni von geräuchertem Huhn mit Mallorquiner Käse gratiniert, Pizza mit Sobrassada de Mallorca und Mahón-Menorca-Käse) und orientalischen (Spinatsalat mit Streifen vom Tandoori-Hähnchen und Yoghurt) Kochtöpfen. Dazu begleiten eine vorzügliche Auswahl an inseleigenen und spanischen Weinen, die Gastgeber Bonnin mit Leidenschaft zusammengestellt hat. Gern unternimmt er mit seinen Gästen persönlich einen Spaziergang durch die wunderschöne Gartenanlage, die durch angelegte Wege erschlossen ist.

Öffnungszeiten Küche: 12.30 – 15.00 Uhr und 19.00 – 22.30 Uhr
Ruhetag: keiner

Übernachtungspreise: je nach Saison und Kategorie 83 – 231 Euro p.P. inkl. Frühstück.

Kreditkarten: American Express, Mastercard, Visa.

Vom 15. November bis Ende Januar geschlossen.

Romantik Hotel Cases de Son Barbassa

Inhaber: Joan und Baltasar Bonnin Moya
und Magdalena Rossello Llompart

Crta. Cala Mesquida – Cami de Son Barbassa
E-07580 Capdepera
Mallorca

Telefon: 00 34 / 971 / 565 776
Telefax: 00 34 / 971 / 566 057

eMail: info@sonbarbassa.com
Homepage: http://www.sonbarbassa.com

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Romantik Hotel Cases de Son Barbassa

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...