Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Restaurante Colón

HOTSPOT im Südosten von Mallorca

Wird an den Börsen mit steigenden Kursen gerechnet, so wird die Stimmung als „bullish“ bezeichnet. Der Bulle gilt als Sinnbild der Aufwärtsbewegung, weil er stets mit den Hörnern von unten nach oben stößt. Kein Wunder, dass im Restaurant Colón in Portocolom ein 500 Kilo schwerer Bronzebulle als Blickfang dient, den der Patron zum 10-jährigen Jubiläum von Stammgästen geschenkt bekommen hat.

Dabei ist das Restaurant von Dieter Sögner und seiner charmanten Frau Onika kein „Aufsteiger“, denn es ist schon seit seiner Eröffnung auf absolutem Top-Niveau, die hohe und vor allem Jahr für Jahr kontinuierliche Leistung von Küche und Service ist einfach bewundernswert – und das seit mittlerweile 16 Jahren. Das Colón ist die „Top-Adresse“ im Südosten Mallorcas, wenn es um bestes Essen, charmante Gastlichkeit, Stil und Geschmack geht. Diesen kulinarischen Dreiklang erlebt man nicht nur im Restaurant, sondern auch beim Catering privater Feierlichkeiten in jeder Größenordnung, auf Yachten oder wenn Sögner Journalisten aus aller Welt bei der Präsentation neuer Fahrzeugmodelle internationaler Autokonzerne verköstigt.

Hätte der gebürtige Österreicher auf seine Eltern gehört, dann wäre er heute wahrscheinlich selbst Ingenieur – wer weiß schon, was der kreative Kopf dabei noch alles erfunden hätte, aber zum Glück für alle Gourmets, hat das ja nicht geklappt. „Ich besuchte bereits die Computer- und Technikerschule, als ich mich zufällig mit einem jungen Koch anfreundete. Sein Handwerk hat mich fasziniert, das wollte ich unbedingt auch lernen, ich schmiss die Schule – sehr zur Freude der Eltern (!) – und machte eine Ausbildung bei Kochlegende Karl Ernst Eschelböck am Mondsee“, erzählt der engagierte Cuisinier. Später folgten Stationen in Monaco, bei Hans Haas im Münchner Tantris, auf einem Kreuzfahrtschiff und im Hotel Adlon in Berlin. 1996 geht Dieter Sögner zum ersten Mal nach Mallorca – als Privatkoch.

Drei Jahre später eröffnet er gemeinsam mit seiner Frau Onika das Restaurante Colón im Hafenstädtchen Portocolom an der Südostküste Mallorcas. Die Location im gemütlichen Kolonialstil überzeugt schon rein optisch – durch raue Sandsteinwände, eine urige Holzbalkendecke, einen mächtigen Kamin, wechselnde Gemäldeausstellungen und die üppigsten Blumen bouquets, die es auf der Insel gibt!

Durch einen neu angelegten Fußweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite präsentiert sich die romantische Außengastronomie mit Blick auf den Hafen und die ankernden Schiffen in diesem Jahr noch schöner, da die Besucher des Hafenstädtchens jetzt nicht mehr über die Restaurant-Terrasse mit den speisenden Gästen flanieren müssen.

Prominente und weniger prominente Zeitgenossen, Einheimische, Urlauber, Residenten und Gourmets aus aller Welt schätzen das Colón als einen Ort des absoluten Genusses. Ein Geheimnis des langjährigen Erfolges – hier werden alle gleich nett und freundlich behandelt. Sögners Küche begeistert mit Klassikern der mediterranen Kochkunst, die bei ihm auf raffinierte Neukompositionen und ausgewählte österreichische Spezialitäten treffen. Alles wird mit fein selektierten saisonalen Zutaten zubereitet. „Das Produkt steht im Mittelpunkt jeder guten Küche“, ist Dieter Sögner überzeugt.

Seine Karte macht Appetit – zum Beispiel auf gebratene Jakobsmuscheln auf marinierten Zuckerschoten mit Minze, ein sensationelles Schwertfischcarpaccio mit Limettenvinaigrette oder einen echten Sögner-Klassiker, die Hummerschaumsuppe mit geräuchertem Schwertfisch, die er sicherlich nur unter den allergrößten Protesten seiner Stammgäste von der Karte nehmen dürfte. Nicht minder ein Hochgenuss der pochierte Kabeljau mit Artischocken und Wasabi-Soße, gebratener Seeteufel mit mariniertem Fenchel oder die geschmorten Iberico- Bäckchen auf Kartoffelpüree mit glasierten Karotten.

Ein absoluter Hit ist das Fünf-Gänge-Tapas-Menü, das sich die Gäste tischweise zusammenstellen können. Begleitet werden die Köstlichkeiten von edlen Weinen aus dem reichhaltigen Keller, der nicht nur vielseitige Kreszenzen Mallorcas bietet, sondern auch feinste Tropfen vom spanischen Festland oder solche Raritäten wie den Prestige-Rosé „Domaine Ott“ aus der Provence. Die Küche von „Don Dieter“ ist natürlich nur eine Hälfte der Medaille des Colón. Ohne den charmanten und allgegenwärtigen Service seiner Frau Onika und ihres Serviceteams wäre es halt nur gutes Essen – so wird es eine richtige Erfolgsstory. Und wenn man sieht, wie Töchterchen Ariana die Gäste mit ihrem Charme umgarnt, steht vielleicht schon die nächste Generation in den Startlöchern!

Öffnungszeiten Küche: durchgehend 11.00 – 23.00 Uhr
Ruhetag: Mittwoch

- Yacht-Catering
- Terrasse
- Das komplette Restaurant kann für Events gemietet werden.

Kreditkarten: Visa und Mastercard.

Restaurante Colón

Inhaber: Onika und Dieter Sögner

Calle Cristobal Colón 7
E-07670 Portocolom
Mallorca

Telefon: 00 34 / 971 / 82 47 83

eMail: info@restaurante-colon.com
Homepage: http://www.restaurante-colon.com
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...