Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Falkenstein Grand Kempinski

LEBENSGENUSS in Falkenstein

Gast zu sein in einem kultivierten Fünf-Sterne-Superior Hotel, dieses Gefühl zu vermitteln gelingt dem Falkenstein Grand Kempinski in ganz besonderem Maße. Nur zwanzig Minuten vom internationalen Flughafen und der Frankfurter Innenstadt entfernt finden anspruchsvolle Reisende, was man gemeinhin ein „Luxusrefugium“ nennt: Aber auch Gourmets, Weinliebhaber und Wellness-Fans lieben das Falkenstein Grand Kempinski.

Mit herrlichem Ausblick auf die Skyline von Frankfurt und umgeben von einem sechs Hektar großen Park erwacht man morgens in der Welt feiner Ländlichkeit. Den Park des Hotels schuf Heinrich Siesmayer, der Architekt des Frankfurter Palmengartens, und auch die sieben Gebäude im englischen Landhausstil, aus denen das Hotel auf der rechten Seite des Zufahrtsträßchens besteht, sind mit einem berühmten Namen verbunden. Kaiser Wilhelm II. weihte sie 1909 als Erholungsheim für die höheren Offiziere seiner Armee ein. 90 Jahre später wurde der denkmalgeschützte Komplex – perfekt restauriert und modernisiert – als First-Class-Hotel eröffnet.

Die feine Ambiance in den 108 Wohneinheiten, verteilt über acht Gebäude, wird von den anspruchsvollen Gästen aus aller Welt seit jeher geschätzt. Umgeben von zeitloser Eleganz rückt der Alltag in den 63 Hotelzimmern, 19 Suiten und 26 Langzeitappartements rasch in weite Ferne.

Eine gute Gelegenheit, die höhere Kulinarik des Hauses zu erleben, ist ein Besuch des Gourmetrestaurants „Siesmayer“. Küchenchef Oliver Heberlein präferiert einen raffinierten Regionalismus sowie fein modifizierte Rezepte der klassischen Cuisine mit mediterranen Elementen. Sein kochkünstlerisches Wirken belohnt der Gault Millau mit 15 Punkten und auch die Weinkarte zählt das Gourmetmagazin „Der Feinschmecker“ zu den fünfzig besten in Deutschland. In das attraktive Hotelportfolio reiht sich das Raffael’s nahtlos ein – eine schicke Kombination aus Bistro, Bar und Kamin-Lounge.

Der restaurierte historische Gutshof auf dem Areal birgt das zum „Leading Spa of the World“ gehörende Ascara Spa mit einem umfangreichen Beauty-, Fitnessund Wellness-Programm. Im Sommer findet man auf der Terrasse die besten Plätze, um nicht nur den Blick auf den herrlichen Park, sondern auch die Aussicht auf Frankfurt zu genießen.

Kreditkarten: American Express, Diners Club, Eurocard/Mastercard, Visa.

Falkenstein Grand Kempinski

General Manager: Stefan Massa

Debusweg 6 - 18
61462 Königstein-Falkenstein

Telefon: 0 61 74 / 9 00
Telefax: 0 61 74 / 90 90 90

eMail: info@kempinski-falkenstein.com
Homepage: http://www.kempinski.com/falkenstein

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Falkenstein Grand Kempinski

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...