Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hufaven Fushi

Die auf dem Wasser schweben 

Mühelos, hierherzukommen. Schon am Flughafen nimmt der Airport Host Huvafen Fushis Gäste in Empfang, geleitet sie zum Speedboot oder zum Wasserflugzeug, beide Wege sind reizvoll. Wer durch die Luft kommt, dem liegt eine Viertelstunde lang die ganze Schönheit der maledivischen Inselwelt zu Füßen. Wer das Boot wählt, erreicht sein Urlaubsziel in dreißig Minuten und ist schon vorher dem Element ganz nah, das seinen Aufenthalt bestimmen wird. Hat er einen Bungalow oder Pavillon an Land gewählt, wird er unmittelbar am Strand wohnen. Gehört sein Ferienlogis zu den Over-Water-Domizilen, steigt er vom privaten Sundeck direkt hinein in die Lagune.

Die luxuriöseste Art, auf Huvafen Fushi zu wohnen, bieten die beiden Ocean Pavillons zweihundert Meter weit draußen auf der Lagune und der zweistöckige Beach Pavillon am Strand. Hier blickt man vom Schlafzimmer im Oberstock durch einen Glasboden auf den Pool, der im Wohnsalon darunter beginnt und sich nach draußen zieht, relaxt im Jacuzzi, überall umgeben von bildschönem Design und ausgesuchtem Luxus. Dort ist man auf den zwei Ebenen des Sonnendecks der Lagune ganz nah, schwimmt im Infinity-Pool scheinbar aufs Meer hinaus, wer optimale Abgeschiedenheit sucht, hat sie da gefunden. 

Hier wie dort ist ein Thakuru – so nennt sich auf den Malediven der Butler – bereit, Wünsche von den Augen abzulesen, unter anderem solche nach Aktivitäten. Und es gibt viel zu erleben auf Huvafen Fushi, Angeltrips bei Sonnenuntergang im traditionellen Dhoni, Tauchgänge am Hausriff (es ist von fantastischer Fauna bewohnt) und romantische Ausflüge an Bord einer Luxusyacht. 

Als einer der attraktivsten Fluchtpunkte erweist sich immer wieder der Wellnessspendende Over-Water-Komplex mit seinem spektakulären Unterwasser-Departement. „Im Durchschnitt besucht ein Gast während seines Aufenthalts dreimal das Lime“, so Naomi Quarrell, Spa-Managerin auf Huvafen Fushi, „und er wünscht mindestens einmal ein Treatment im Unterwasser-Spa. Die Besucher sind immer wieder begeistert von der unglaublich beruhigenden Atmosphäre. Übrigens – etwa 40 Prozent unserer Gäste sind Herren, sie buchen am liebsten Behandlungen mit der Partnerin.“ Sechs weitere Räume liegen über dem Wasser. 

Auch der Blick über die Lagune, nicht nur in ihre Unterwasserwelt, hat seine Reize, im offenen Yoga-Pavillon zum Beispiel, und die Jogging-Runde im verglasten, vollklimatisierten Fitnesscenter wird durchs unendlich weite Ozeanpanorama zum nicht alltäglichen Lauferlebnis. Die Therapeuten und Therapeutinnen des Lime bieten ein erlesenes Menü an Anwendungen, fernöstliches wie westliches Heilwissen fließt da ein. Naomi Quarrell: „An erster Stelle bei den Buchungen steht gemeinsam mit der Indischen Kopfmassage die Aromaölmassage.“ Dicht gefolgt von einem der gefragtesten Huvafen-Fushi-Signature- Treatments, dem „Maldivian Monsoon Ritual“.

Bei dieser authentisch insularen Heilbehandlung wird zunächst festgestellt, ob der Gast ein heißer oder kalter „Monsun-Typ“ ist. Entsprechend wählt man die mit Kräutern versetzten Öle. Den heißen Monsun-Typ kühlen und entspannen sie, der kalte Typ fühlt sich angeregt und erwärmt. Vor der traditionell maledivischen Massage lässt man sich mit einer mineralreichen Körperpackung pflegen. Der Top-Hit aber ist der Start des ganzen Rituals. Er findet wieder in einer ursprünglich maledivischen Einrichtung statt, dem Lonu Veyo, einem Salzwasser-Pool. Auf Huvafen Fushi geriet er selbstverständlich zum schmucken Designobjekt. Gefüllt ist er mit Wasser, das im Vergleich zu natürlichem Meerwasser die zehnfache Konzentration an Salzen und Mineralien enthält. Das führt zu einem wunderbaren Effekt: Der Mensch geht in diesem Pool nicht unter. Was für ein traumhafter Moment also: Einfach relaxen, während die Ingredienzien ihre heilsamen Wirkungen entfalten, unter dem blauen Maledivenhimmel die Seele spazierenführen und dabei versonnen auf dem Wasser schweben – ein schönes Bild für das Flair von Huvafen Fushi.

Hufaven Fushi

P.O. Box 20 17
North Male Atoll
Republic of Maldives

Telefon: + 9 60 - 6 64 42 22
Telefax: + 9 60 - 6 64 43 33

eMail: info@huvafenfushi.com
Homepage: http://www.huvafenfushi.com
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...