Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Chez Vong

Wo Garnelen Reiswein trinken 

Vai Kuan VONG, der Chef des Restaurants, ist weltweit für seine kulinarischen und kreativen Fähigkeiten bekannt. Zusammen mit seiner Frau, Wei Fan Vong, empfängt er in dem gemeinsamen Lokal nicht nur Gourmets, sondern auch Prominenz aus Kunst, Wirtschaft und Politik. Die Karte bei „Chez Vong“ spiegelt die Vielfalt der chinesischen Kochkunst wider. Je nach Saison bietet sie das ganze Jahr über verschiedene, abwechslungsreiche Spezialitäten an. Wer gern kantonesisch speist, wird sich über die gefüllten Teigklößchen freuen (mal mit Krabben oder Rind, mit Fleisch vom Krebs oder Wolfsbarsch). Die Küche aus Peking steuert unter anderem ihren legendären Klassiker, die Peking-Ente, bei, die traditionell in drei Gängen serviert wird (knusprige Haut, Fleisch, Bouillon). Die „Betrunkenen Garnelen“, eine echte Vong-Spezialität, die sich  – noch lebend frisch – mit Reiswein betrinken dürfen, bevor sie in Fischbouillongegart werden, stehen von August bis November auf der Karte. Sehr zu empfehlen ist auch die Bresse-Poularde à la Vong (mit Chili), die in drei Teilen, im Winter, serviert wird. Von Oktober bis März können die in der Schale servierten, gedämpften Jakobsmuscheln probiert werden. Französische Weine passen hervorragend zu chinesischer Cuisine. Beachtenswert ist nicht nur die Koch-, sondern auch die Schnitzkunst des Chefs: Den 100 Kilo schweren „Glücklichen Buddha“ etwa hat Vai Kuan Vong aus gefrorener Butter gezaubert.

Chez Vong

Eigentümer und Cuisinier: Vai Kuan Vong

10 rue de la Grande Truanderie
F-75001 Paris

Telefon: 00 33 / 1 / 40 39 99 89
Telefax: 00 33 / 1 / 42 33 38 15

eMail: chez-vong@wanadoo.fr
Homepage: http://www.chez-vong.com
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...