Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hanawa

Teppanyaki-Cuisine à la française 

Toshimasa Higashiuchi eröffnete zusammen mit seinem Sohn Mio im April 2007 das Hanawa. Originell das Konzept. Auf drei Etagen gibt es einen Salon du Thé, offene, ineinander übergehende Räume für traditionelle japanische Cuisine, eine Sushi-Bar, private Salons, darunter einen mit Blick in den Zen-Garten und – zwei Räume mit drei Teppanyaki-Tischen, alles in elegantem japanischen Design. So vertraut das klingt, der Clou findet an den Teppanyaki-Tischen statt. Nach traditioneller Weise wird alles direkt vor dem speisenden Gast gekocht, er genießt die Show, nur, was auf der berühmten heißen Platte angerichtet wird, das hat mit den Spezialitäten aus Nippon nichts zu tun. An den Teppanyaki-Tischen im Hanawa bereitet Küchenchef Hiruma Mitsuhiro (er hat an feinsten Adressen in Japan und Frankreich gearbeitet) ausschließlich moderne  französische Cuisine zu: Renner wie die Königskrabbe, mit Wodka flambiert, Rinderfilet mit Foie gras und gebratenen Feigen, ein knuspriges Bries. Dazu lieben es die Gäste, die Küchenarten zu mischen, beginnen vielleicht mit einem Sashimi, lassen sich vor dem französischen Hauptgericht traditionelle japanische Delikatessen wie den Kopf einer Dorade in Sakesauce schmecken und nehmen das Dessert oft im Salon de Thé. Dort dürfen sie auch rauchen. Ausgezeichnete französische Weine.

Hanawa

Inhaber: Toshimasa Higashiuchi

26 rue Bayard
F-75008 Paris

Telefon: 00 33 / 1 / 56 62 70 70
Telefax: 00 33 / 1 / 56 62 70 71

eMail: restaurant.hanawa@orange.fr
Homepage: http://www.kinugawa-hanawa.fr
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...