Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

A l’Aigle d’Or und Hôtel A La Ferme

FAMILIENPOWER für exzellente Genussfreuden

Seit Jahrzehnten gehört das Restaurant „A l’Aigle d’Or“ zu den besten kulinarischen Adressen im Elsass. Woran das liegt, ist im Grunde ganz einfach zu erklären: an dem Engagement der Familie Hellmann. Generationsübergreifend und mit viel Power setzt die Inhaberfamilie alles daran, ihre Gäste nach allen Regeln der Kunst zu verwöhnen und ihnen ein paar schöne unbeschwerte Stunden zu bereiten.

Mutter Marie-Rose und Schwiegertochter Brigitte im Service, Vater Jules als kompetenter Hüter des Weinkellers und Sohn Jean-Philippe Hellmann schon seit fast 25 Jahren in der Küche. Dabei beherrscht der leidenschaftliche Koch die französischen Klassiker genauso wie die kreative, neue elsässische Küche. Nach seinen Lehr- und Wanderjahren, u. a. bei Paul Haeberlin, nicht weiter verwunderlich. Doch auch wenn man, als Hommage an seinen großen Inspirator, ein Lachssoufflé nach Art von Paul Haeberlin findet, sind es seine Eigenkreationen, für die die zahlreichen Stammgäste auch weiteste Wege in Kauf nehmen. Dabei steht das Menü „Dégustation“, das je nach Tageseinkauf und der Inspiration des Küchenchefs zusammengestellt wird, bei den Gästen besonders hoch im Kurs.

Genau wie die hausgemachte Gänseleber, die mit Gänseleber gefüllte Rehterrine oder ein Tauben-Pojarsky. Der ganz eigene Stil des Elsässers zeigt sich bei den besonders köstlichen Desserts von seiner verführerischsten Seite. Verführungen ganz anderer  Art hält die umfangreiche und von Vater Jules fair kalkulierte Weinkarte bereit. Die besten Winzer des Elsass sind hier auch mit ungewöhnlichen Weinen vertreten, genau wie Produzenten aus dem Burgund und dem Bordeaux. Nur gut, dass das von Jean-Philippe und Ehefrau Brigitte geführte Hôtel à la Ferme nur ein paar Schritte entfernt liegt. Dort glänzen sieben reizende Zimmer mit behaglicher, sehr individueller Atmosphäre und modernem Komfort.

Öffnungszeiten Küche: 12.00 – 13.30 Uhr und 19.00 – 21.00 Uhr
Ruhetage: Montag und Dienstag

Kreditkarten: Eurocard, Visa.

A l’Aigle d’Or und Hôtel A La Ferme

Inhaber: Familie Hellmann

14, rue de Gerstheim
F-67150 Osthouse

Telefon: 00 33 / (0) 3 88 98 06 82
Telefax: 00 33 / (0) 3 88 98 81 75

eMail: info@hotelalaferme.com
Homepage: http://www.hotelalaferme.com

 

Hôtel A La Ferme
10, Rue du Château
F-67150 Osthouse
Telefon: 00 33 / (0)3 90 / 29 92 50
Telefax: 00 33 / (0)3 90 / 29 92 51


ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...