Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Auberge Blanche Neige

Schneewittchens Traum 

Von Ammerschwihr aus schraubt sich die Straße in Serpentinen hoch in den Nationalpark „Ballons des Vosges“. Zwischen den Bäumen immer wieder traumhafte Ausblicke über das Rheintal bis hin zum Schwarzwald. Die Häuser werden weniger, kaum eine Menschenseele weit und breit. Fast meint man, sich verfahren zu haben. Doch nein – in Labaroche in luftiger Höhe auf einer Art Plateau mit herrlichem Weitblick bittet eine der interessantesten kulinarischen Adressen der Region zu Tisch: die Auberge Blanche Neige. Der Name „Schneewittchen“ stammt noch aus der Zeit, als das Haus ein Kindererholungsheim war. Doch das ist lange her. Nach aufwändiger  Renovierung erinnert das Haus innen ein wenig an die noblen Skihütten in Megève. Viel Holz, offenes Dachgebälk bis in den Giebel, Wände in kräftigem Rot und Gelb, glänzende Dielenfußböden und die offene Galerie verbinden sich auf äußerst gelungene Art und Weise zu einem unverwechselbaren Ambiente, das gleichermaßen modern interpretierte Behaglichkeit, aber auch Eleganz ausstrahlt.

Die edle Tischkultur lässt erkennen, dass man hier jedoch nicht nur auf das Ambiente großen Wert legt. Und richtig! Selbst hochgesteckte Erwartungen werden voll und ganz erfüllt: mit Kreationen wie gebratene Entenleberscheiben mit einem Tamarillo-Pfirsich-Kompott, Panettone-Chips und Portwein-Karamell – eine Spezialität, die mit wechselnden Begleitern als einziges Gericht immer auf der Karte zu finden ist – oder einem in Tandoori gebratenen Hummer auf Risotto Venere, Mangochutney und Jakobsmuschel auf Spaghettisalat. Am Herd steht Mike Germershausen, mit dem das Blanche Neige vor vier Jahren neu durchstartete.

Am Anfang war es bestimmt nicht ganz leicht, in solch einem entlegenen Winkel ein Gourmetrestaurant zu etablieren. Doch die ungewöhnliche Kreativität des jungen Küchenchefs sprach sich sehr schnell herum. Und heute kommen die Gäste von weither. Auch die Fachwelt wurde schnell aufmerksam und der Gault Millau zeichnete das Restaurant in diesem Jahr mit fünfzehn Punkten aus und wählte Mike Germershausen zum Jeune talent alsacien. Das ist eigentlich nicht wirklich verwunderlich, hatte er doch schon in der Auberge l’Ill und in der Fischerzunft bei André Jaeger sein Talent polieren können. Dass ihn André Jaeger besonders stark geprägt hat, spiegelt sich am eindrucksvollsten im Degustationsmenü wider, das zu einer sinnenfrohen Reise durch die Küchen der Welt lädt. Denn er setzt genauso auf die schier unerschöpfliche Vielfalt asiatischer Würzaromen wie auf die Aromen der Mittelmeerländer, aber ebenso auf die Produkte der Region. Unerschrocken, aber stets geschmackssicher kombiniert er Hummer auch schon mal mit Blutwurst oder Jakobsmuscheln mit kantonischem Wokgemüse. – Ein kulinarischer Spagat, der die Weinauswahl nicht gerade einfach gestaltet. Doch Maître Thomas Hirtz weiß auch zu den ungewöhnlichsten Kombinationen den passenden Tropfen zu empfehlen. Am liebsten natürlich einen aus dem Elsass, den die Gäste bei schönem Wetter auf der Panoramaterrasse oder in der Open-air-Lounge genießen.

Auberge Blanche Neige

692, Les Eveaux
F-68910 Labaroche

Telefon: 00 33 / 3 89 / 78 94 71
Telefax: 00 33 / 3 89 / 78 94 71


Leser Kommentare aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Auberge Blanche Neige
 

Leser Kommentar
Datum: 17.01.2009

von: claire
Gesamteindruck: Sehr gut

Wir waren geschäftlich in der Auberge Blanche Neige zu Gast.Das Restaurants ist eins der schönsten d » Beitrag lesen

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...