Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hôtel Hermitage

JUWEL der Belle Epoque 

Zum klassischen Lifestyle Monte Carlos gehören Hotels wie das Hermitage, ein Juwel der Belle Epoque und großartiger Zeitzeuge dieser vergangenen Ära. Nur wenige Schritte vom Spielcasino und seinem Nachbarn, dem Hôtel de Paris, entfernt, bietet es eine Vielfalt an prachtvollen Dekorationen, besonders die mit Fresken geschmückte Außenfassade und den von Gustave Eiffel entworfenen Wintergarten mit bunten Bleiglasfenstern. Mehrere sensible Faceliftings, zuletzt 2002, sowie der Zeit angepasste Einrichtungen, wie z. B. moderne Kommunikationstechnik, machen dieses herrschaftliche Hotel zu einer glanzvollen Adresse des 21. Jahrhunderts.

Seine 288 Zimmer und Suiten geben sich nach der Renovierung eleganter denn je, die meisten von ihnen haben freien Blick auf den Port Hercule mit seinen fantastischen Yachten.  Extraordinäre Wohnträume zwischen 140 und 180 Quadratmetern befriedigen die acht neuen Appartements. Sie verfügen über hohe Decken, spektakuläre Ausblicke, einen Wohnstil, der die Gratwanderung zwischen Klassik und Moderne schafft, und vieles mehr. Absolutes Wohn-Highlight ist die Dachgarten-Suite, dessen teakbeplankte Terrasse mit integriertem Jacuzzi man über eine transparente Treppe erreicht. 

Wie es einem „Leading Hotel of the  World“ gebührt, präsentiert sich auch die Küche von erstem Rang. Feinschmecker aus aller Welt reservieren im „Le Vistamar“, dessen herrliche Speiseterrasse einem Balkon über dem Meer gleicht. Von hier aus überblickt der Gast Monacos Hafen aus der Vogelperspektive und hat auch den Grimaldi-Palast im Visier. Ausblick und Küche werden so zum unvergesslichen Erlebnis. Monacos bestes Fischrestaurant ist seit 2000 von einem Michelinstern geadelt. Und der Meister am Herd, Joël Garault, tut sein Bestes, damit das auch weiterhin so bleibt.

Garault bezieht seinen Frischfisch von Monacos letztem Berufsfischer – Rotbarbe, Dorade, Hummer, was eben so ins Netz geht. Um den Geschmack möglichst authentisch zu halten, werden nicht mehr als drei Aromen in einem Gericht kombiniert. Superb, die Lotte mit Roter Bete, Schwarzwurzeln und Pampelmuse; eine Sünde, das Schokoladenmousse mit Eiskaffee und Cranberries. Um bei den Highlights zu bleiben: das Hotel Hermitage kann mit dem weltweit drittgrößten Weinkeller aufwarten. Über 510.000 Flaschen lagern in einem Gewölbe aus dem 17. Jahrhundert. Eine exzellente Adresse.

Hôtel Hermitage

Square Beaumarchais
MC-98000 Monaco

Telefon: + 3 77 / 98 06 98 98

Homepage: http://www.montecarloresort.com

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Hôtel Hermitage

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...