Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hôtel Metropole

RESTAURANT Joël Robuchon Monte Carlo 

Der Pariser Starkoch Joël Robuchon ist mit seiner außergewöhnlichen Haute Cuisine seit drei Jahren nun auch in Monte Carlo vertreten. Als glamouröse Adresse für sein Restaurant „Joël Robuchon Monte Carlo“ hat er das nur wenige Schritte vom legendären Casino entfernte Hotel Métropole gewählt.

Seit dessen Komplettrenovierung und Wiedereröffnung im Juli 2005 gehört es wieder zu den gefragtesten Hotels des Fürstentums. Schon einmal erlebte das in Privatbesitz befindliche Luxusrefugium eine glanzvolle Zeit. In den Jahren nach seiner Eröffnung 1886 etablierte sich das Métropole zum Synonym des glanzvollen Gesellschaftslebens Monacos. Zahllose Gäste von Rang und Namen haben dort residiert. In jüngerer Zeit u. a. Claudia Schiffer, Britney Spears und Sting.

Für den neuen „Look“ des Metropole engagierte man den renommierten Architekten und Inneneinrichter Jacques Garcia, der schon bei der Neugestaltung des Hotels Costes in Paris und des Hotels La Reserve in Genf sein Können unter Beweis stellte. Dank Garcias stilsicherer Handschrift präsentiert sich das Metropole heute sowohl innen wie außen in prachtvoller Grandezza mit einem wohldosierten Schuss Modernität. Angefangen beim opulenten Atrium mit seiner einzigartigen Glaskuppel über den Einsatz kostbarster, vielgestaltiger Materialien in öffentlichen wie privaten Bereichen bis hin zu den aufwändig gestalteten Zimmern und Suiten wurde hier nichts dem Zufall überlassen. Zusätzliche Features wie das einzig beheizte Seewasserfreibad Monte Carlos, das feudale ESPA-Spa mit dreizehn Behandlungsräumen und VIP-Suiten oder das Hightech-Fitness-Studio setzen im Métropole neue Luxus-Standards.

Mit Joël Robuchon beweist das „Leading Hotel of the World“ einmal mehr seine  außergewöhnliche Klasse. Das gediegene Ambiente des Gourmetrestaurants mit seiner historischen Fototapete aus der Gobelinperiode, den vielen Spiegeln und gemütlichen Nischen steht in bewusstem Kontrast zum sehr reduzierten Anblick der offenen Showküche. In Christophe Cussac hat Robuchon einen Küchenchef gefunden, der den Geist und die Essenz seiner Küchenphilosophie trägt und kontinuierlich weiterentwickelt. Cussac, dessen berufliche Laufbahn eng mit der französischen Sterne-Cuisine verbunden ist und der bereits zu Beginn seines Berufslebens schon einmal für Joël Robuchon in Paris tätig war, kombiniert klassische Cuisine mit modernen Aromen und mediterranen Stilelementen. Diese Leistung war dem Guide Michelin 2006 einen Stern wert. Das sehr internationale Publikum erfreut sich an Zubereitungen wie Kalbsrücken mit Fondant-Karotten und einer Prise Cumin oder dem Mönchsfisch mit gestoßenem Pfeffer, Bohnen und Chorizo. 

Übrigens werden die mediterran ausgerichteten Speisen alle à la minute auf dem Tepanyaki-Feld zubereitet. Um möglichst viele lukullische Eindrücke zu bekommen, kann man sich mehrere kleine Portionen nach Tapas-Art bestellen, was sehr gut angenommen wird. Herrlich luftig sitzt man auf der großen Speiseterrasse, die zudem einen wunderschönen Rundumblick auf Monte Carlo gewährt. Reservierungen sind unbedingt erforderlich.

Hôtel Metropole

4, Avenue de la Madone, BP 19
MC-98000 Monaco

Telefon: + 3 77 / 93 15 15 10
Telefax: + 3 77 / 93 25 24 44

eMail: metropole@metropole.com
Homepage: http://www.metropole.com

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Hôtel Metropole

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...