Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hôtel Port Palace

LOGENPLATZ am Hafen 

Wer die Faszination von Monte Carlos Yachthafen liebt, quartiert sich am besten im Port Palace ein, Monacos erstem Fünf-Sterne-Boutique-Hotel. Kein anderes Hotel am Ort bietet so unmittelbaren Kontakt zu den Yachten, so ungenierte Ein- und Ausblicke in den Hercule-Hafen und darüber hinaus. Denn auch den „Felsen“ mit Monacos Altstadt und dem Grimaldi-Palast hat das Publikum des Port Palace voll im Visier – von jedem der fünfzig Zimmer und Suiten, vom Restaurant und von der Terrasse.

Ein Logenplatz also, der seit seiner Eröffnung im September 2003 auf eine stetig anwachsende, internationale Fangemeinde zählen kann. Nicht zuletzt deshalb, weil die Lage am östlichen Kai des Hafens beim Grand Prix von Monaco eine Top-Sicht garantiert. Die Restaurantterrasse auf der sechsten Etage liegt unmittelbar an der Beau-Rivage-Steigung, einem der privilegiertesten Plätze für das Formel-1-Spektakel. 

Lichtdurchflutet, zeitgemäß elegant und dezent luxuriös präsentiert sich das Boutique Hotel von innen, dessen komplette Gestaltung in den kompetenten Händen von Hermès- Chefdesignerin Leila Menchari lag. Für sie war es das erste Hotelprojekt und sie stellt auch hier ihre Klasse unter Beweis: Möbel von Poltrona Frau, Dekorations- und Polsterstoffe von Rubelli, feinstes Leder bei Couchen und Fauteuils, Granit aus Steinbrüchen in Kaschmir. Dazu ein subtiler Mix von Farben, die in direkter Korrespondenz zum mediterranen Umfeld stehen. In den Gästezimmern sind das Farbtupfer in Gold, Rot und Türkis, im Restaurant orange Ledersessel, die vor neutralem Hintergrund wirken, und an den Wänden der Aufzüge prangt das Leder von Blaurochen im Kontrast mit leuchtendem Grün. 

Farbigkeit, Sonne und Frische spielen auch in der Küche sowie im Design des Restaurants „Mandarine“ ein zentrales Thema. Wie der Name schon vermuten lässt, kehren Teile des Interieurs und der Speisekarte einen leicht asiatischen Touch heraus. Im appetitlich frischen, sonnigen Ambiente des „Mandarine“ wird eine moderene Fusionsküche aufgetischt, deren exotischer Einschlag interessante Akzente setzt. Leichte Wok-Gerichte, Sushi und exotische  Gewürze bereichern die vielfältige Mittelmeerküche.

Zwei Weinkeller mit insgesamt 20.000 Flaschen aus den weltbesten Anbaugebieten. Wer die sommerliche Atmosphäre auch beim Essen auskosten möchte, nimmt auf der großen beschirmten Terrasse Platz. Und abends bringt die Live-Musik der angrenzenden Bar in beste Partylaune, bevor man später vielleicht weiter zieht zu einer der anderen angesagten Nightlife-Adressen. 

Wer dann am nächsten Tag etwas „Erneuerung“ braucht, lässt sich einen Termin im „Clé de Peau Beauté Institute“ geben. Das von Shiseido kreierte japanische Luxuslabel ist für seine optimalen Hautpflegeprodukte bekannt. Das Schönheitsinstitut verfügt über drei Behandlungsräume im Port Palace. Des Weiteren stehen den Gästen ein Fitnessraum, ein Yoga-Studio, separate Saunen und Hamams für Damen und Herren sowie ein Personal Trainer zur Verfügung.

Hôtel Port Palace

7, Avenue J. F. Kennedy
MC-98000 Monaco

Telefon: + 3 77 / 97 97 90 00
Telefax: + 3 77 / 97 97 90 01

eMail: reservation@portpalace.com
Homepage: http://www.portpalace.com
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...