Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Ascolago

SCHLEMMERLOGENPLATZ direkt am See 

Leise plätschern die azurblauen Wellen des Lago Maggiore in der Bucht. Die Sonne lacht in ihr Spiegelbild. Weiße Segelboote tummeln sich am Horizont unterhalb der wunderschönen Bergwelt. Direkt am Tor dieser einzigartigen Szenerie verspricht das Hotel „Ascolago“ Genuss pur. Der äußerst schöne Logenplatz des Vier-Sterne-Domizils ist das Fundament für erlebnisreiche Urlaubstage. Dennoch begnügt sich das Gastgeberehepaar Heidy und Daniel Fuchs nicht mit den Vorteilen dieser exponierten Lage, sondern es bietet seinen Gästen noch einiges mehr.

Fünf Gehminuten von der Piazza in Ascona entfernt laden nach einer „Sightseeing-Tour“ der großzügige Garten mit weitläufiger Liegewiese, der beheizte Innen- und Außenpool, die Restaurantterrasse und die gesellige Strandbar „Le Due Vele“ zum Verweilen und Entspannen ein. Wellnessliebhaber kommen bei Massagen und in der Sauna auf ihre Kosten. Sportfans können bei allen Arten von Wassersport in der hauseigenen Segelschule mit vier Bootsstegen den Alltag vergessen.

Und das Highlight für Golfer: zwei 18-Loch-Plätze befinden sich in unmittelbarer Nähe. Eingebettet werden diese attraktiven Freizeitangebote in Werte wie Gastlichkeit, Behaglichkeit und die typische Tessiner Lebensart Dolce Vita – angefangen bei der herzlichen Begrüßung über die komfortablen Zimmer und Appartements bis hin zu den Schlemmergenüssen im Gourmetrestaurant des „Ascolago“ – und dazu gibt’s einen fantastischen Panoramablick. 

Der Chefkoch ist, wie die Gastgeber, ein Freund gepflegter Fischkochkunst. Kein Wunder also, dass die gastronomische Adresse – vom Gault Millau immerhin mit 14 Punkten bedacht – zum erlauchten Kreis der angesehenen „Tafelgesellschaft zum Goldenen Fisch“ gehört. So wird den Schätzen Neptuns eine besondere kulinarische Ehre zuteil: Makellos zubereitet, verwöhnt zum Beispiel das „Mignon vom Seeteufel im Speckmantel gebraten auf Rosmaringemüse und Safranjus mit Sommertrüffeln“ ebenso wie das „Filet vom Saibling poeliert auf Zucchini-Minzgemüse an roter Pesto von sonnengetrockneten Tomaten“.

Der absolute Renner beim genussfreudigen Publikum ist das „Gebratene Filet vom Zander auf Trüffelrisotto an Portweinbutter“. Ausgefeilten Kreationen, die sich unter der neuen Küchenleitung raffiniert wie eh und je präsentieren. Dazu passend die Weinkarte, eine Passion des Hausherren, mit ihrer umfangreichen Auswahl vielversprechender Gewächse aus Italien, Frankreich und dem Tessin.

Ascolago

Inhaber: Heidy und Daniel Fuchs

Via Albarelle 6
CH-6612 Ascona

Telefon: 00 41 / 91 / 7 85 82 00
Telefax: 00 41 / 91 / 7 91 42 26

eMail: hotel@ascolago.ch
Homepage: http://www.ascolago.ch

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Ascolago

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...