Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Grand Hotel Villa Cora

Einst Oppenheims Privatresidenz 

Vom Dachgarten der Villa Cora liegt einem Florenz zu Füßen. Man überblickt zunächst das satte Grün des angrenzenden Bobolino-Parks und des berühmten Boboli-Gartens und hat dann die ganze Pracht der Kultur- und Renaissancestadt am Arno vor Augen.

Ein imposantes Bild, das so ganz und gar das einzigartige Szenario dieser beeindruckenden Neorenaissance-Villa fortführt. Erbauen ließ sie Baron Gustav Oppenheim, Mitglied der bedeutenden deutschen Bankiersfamilie, zwischen 1870 - 72 als repräsentativen Wohnsitz für sich und seine attraktive florentinische Gattin Eugenia Fenzi. Auf den grünen Hügeln oberhalb der Stadt, entlang der kurvig geschwungenen Viale Machiavelli, reihen sich die herrschaftlichen Villen wie erlesene Perlen an einer Kette. 

Und auch heute noch, wo der prestigereiche Wohnsitz sich als Luxushotel präsentiert, hat er von seinem Glanz nichts eingebüßt. Im Gegenteil - nach aufwändigen Renovierungen der Deckenfresken, der Marmorfußböden, des phantastischen Parkettbodens und vielem mehr, gehört die Villa Cora zum Exklusivsten, was Florenz seinen Besuchern aus aller Welt zu bieten hat. 

Doch nicht nur bei ihren exquisiten Logis setzt die Villa Cora Maßstäbe, auch das Restaurant Taverna Machiavelli ist eine feine Adresse. Hier setzen Fabio Danzo und sein Sous-Chef Mauro Forte auf eine leichte italienische Küche mit typischen Spezialitäten aus der Toscana. Während Gäste im Winter die superbe Gourmandise unter den historischen Gewölbedecken im Haus erleben, zieht das Restaurant zwischen Mai und September in einen luftigen Pavillon am Pool. Man lässt sich Culatello-Schinken mit getrockneten Tomaten und Salva-Käse schmecken oder roten Risotto mit Wolfsbarsch.

Sehr delikat munden die mit Pilzen und Zucchini gefüllte Kaninchenkeule, das Rinderfilet mit Peperoni und Pinienkernen oder Täubchen mit Trüffeln und einer Marmelade aus roten Zwiebeln. Dazu einen der exzellenten Roten aus dem reichlich gefüllten Keller der Villa und der Abend ist perfekt.

Grand Hotel Villa Cora

General Manager: Luigi Zaccardi

Viale Machiavelli 18
I-50125 Florenz


Telefon: 00 39 / 0 55 / 2 29 84 51
Telefax: 00 39 / 0 55 / 22 90 86

eMail: reservations@villacora.it
Homepage: http://www.villacora.it

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Grand Hotel Villa Cora

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...