Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Osteria del Cinghiale Bianco

Nicht weit vom Ponte Vecchio 

Massimo Masselli hat seine ersten Jahre in der Hotellerie in Baden-Baden verbracht. Nach weiteren Station in Europa machte er sich vor 18 Jahren mit dem „Weißen Wildschwein“, der Osteria del Cinghiale Bianco nahe dem Ponte Vecchio selbständig. Sein Lokal liegt in einem Turm aus dem 12. Jahrhundert.

Originell, urig und rustikal gibt sich das Ambiente. Das charakteristische Restaurant mit seinen romantischen Sitznischen und den offen gelegten Steinmauern längst vergangener Tage verbreitet viel Atmosphäre, weshalb Publikum aus aller Welt zu Gast ist. 

Der Patron und seine eingeschworene Crew stammen alle aus der Toskana und Küchenchef Mauro Consolati ist für den Patron fast schon wie ein Sohn. „Er hat die Küche mit der Muttermilch eingesogen“, schwört der. Und deshalb sind die Ribollita (der traditionelle Eintopf aus geröstetem Brot, Gemüse und Bohnen), die Pappardelle al cinghiale (Bandnudeln mit Wildschweinsauce) oder Trippa alla fiorentina (Kuddeln auf florentiner Art) auch so unvergleichlich gut und authentisch.

Wildschwein ist übrigens die Hausspezialität und man sollte sie auf gar keinen Fall versäumen. Für Abwechslung auf der Karte sorgen zusätzliche saisonale Tagesangebote. 

Osteria del Cinghiale Bianco

Inhaber: Massimo Masselli

Borgo San Iacopo, 43
I-50125 Florenz


Telefon: 00 39 / 0 55 / 21 57 06
Telefax: 00 39 / 0 55 / 21 57 06

eMail: osteria@cinghialebianco.it
Homepage: http://www.cinghialebianco.it
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...