Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Chesery

VIELGELOBTER Gourmettempel 

Wenn es im Saanenland um exzellente Gourmetküche geht, fällt immer wieder ein Name: Robert Speth. In seiner Chesery im idyllischen Ober-Gstaad begeistert der gebürtige Ravensburger ein anspruchsvolles internationales Publikum seit über zwanzig Jahren mit seinen vielfach ausgezeichneten kulinarischen Kreationen.

Der vom Gault Millau zum Koch des Jahres 2005 gewählte und vom Guide Michelin seit 1998 mit einem Etoile, vom Gault Millau mit 18 Punkten ausgezeichnete Kochkünstler unterscheidet sich wohltuend von so manch anderem Kollegen gleichen Ranges. Natürlich und sympathisch, kein wenig arrogant, eher bescheiden wirkt der 50-Jährige, dessen Leidenschaft für gute Küche durch die süddeutsche bodenständige Küche seiner Eltern geweckt wurde. Spätere Lehrmeister wie Albert Bouley, Louis Outhier und Heinz Winkler haben seine Küche entscheidend geprägt.

Eigentlich wollte Robert Speth das von Prinz Sadruddin Aga Khan 1962 erbaute Holzchalet Chesery (Chesery = Käserei), das 1984 zum Restaurant umgebaut wurde, lediglich in seiner Anfangsphase auf den richtigen Weg bringen. Doch seine raffinierte wie schnörkellose Küche kam beim welterfahrenen Publikum und auch bei den Gästen aus der Gegend (die heute sein treues Stammpublikum stellen) derart gut an, dass er blieb. Ein Glück für Gstaad und das Saanenland. Robert Speth wird anscheinend nie müde, was neue Kreationen angeht, nur die Grundzutaten müssen stimmen, müssen seinen hohen Anforderungen standhalten. Das schätzen seine Gäste an ihm, die Kontinuität, mit der er sie bewirtet. Viele schauen gar nicht erst in die Karte, lassen sich am Tisch von Speths charmanter Gattin Susanne sowie Chef de Service und Sommelier Yvan Letzter beraten. 

Wer nicht gleich ein ganzes Menü nimmt und vielleicht doch ganz gern in die Karte schauen möchte, entdeckt eine vorzügliche Auswahl französisch-mediterran inspirierter Zubereitungen: sautierten Rochenflügel mit Kapern und Limone, Steinbuttfilet auf Artischocken, Kalbsnieren an Dijon-Senfsauce oder die ganze, im Ofen gebackene Miral-Ente auf Asiastyle-Gemüse. Unbedingt empfehlenswert sind auch Speths hausgemachter, unnachahmlicher Trüffelbrie sowie verschiedene Terrinen, Pasteten und Fonds, ebenfalls aus eigener Herstellung. Auch ein Party-Service und die „Cheserie-Restauration“ auf dem 18-Loch-Golfplatz in Saanenmöser gehören zu Robert Speths kulinarischer Welt.

Chesery

Inhaber: Robert Speth

Lauenenstraße
CH-3780 Gstaad

Telefon: 00 41 / (0) 33 / 7 44 24 51
Telefax: 00 41 / (0) 33 / 7 44 89 47

eMail: chesery@gstaad.ch
Homepage: http://www.chesery.ch

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Chesery

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...