Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hotel Olden

TREFFPUNKT der Society

Das Hotel Olden in Gstaads pittoresker Fußgängerzone kann auf eine lange Geschichte verweisen. Bereits 1680 war der Olden als Wirtshaus bekannt. 1895 wurde das Haus Opfer des großen Brands in Gstaad, bei dem acht Gebäude zu Schutt und Asche wurden. Vier davon, auch der Olden, wurden später als Steinhäuser wiederaufgebaut – eine Besonderheit in dem von einzigartiger Holzarchitektur geprägten Chaletdorf.

Berühmt wurde der Olden, der auch nach dem Wiederaufbau als Gasthof geführt wurde, in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts durch seine erstklassige Gastronomie und die künstlerischen Talente der Besitzerin. Sie war nicht nur eine liebenswerte Gastgeberin, die u. a. begnadet jodeln konnte, sondern prägte das Haus bis heute mit ihren talentierten Bauernmalereien, die Fassade und Innenräume auf unvergleichliche Art zieren. Nachdem vor wenigen Jahren Bernie Ecclestone und Marco Piccinini das bei internationalen Gästen, Staatsoberhäuptern wie auch Einheimischen beliebte Hotel Olden kauften, wurden sämtliche sechzehn Zimmer und Suiten sowie die Restaurationsbetriebe grundlegend renoviert – jedoch ohne den Charakter des Hauses zu verändern. Jedes der elegant-gemütlichen Zimmer ist mit einem wunderschönen modernen Bad mit freistehender Wanne oder einer Dampfdusche versehen. Gäste logieren entweder im Steinhaus an der Promenade oder im angrenzenden, durch eine Holzterrasse verbundenen Chalet Marie, in dem auch die zauberhafte und geräumige „Olden Suite“, die auf einen großen Garten hinausführt, liegt. Beide Häuser garantieren für eine angenehme und ruhige Nacht im Herzen des heimeligen Gstaader Dorfs.

Tradition und Gastfreundschaft werden auch in den Restaurants des Olden mit Leidenschaft gepflegt. Gäste speisen im hellen, freundlichen „Säli“, in der „Pinte“-Bar und natürlich im stilvollen Restaurant. Serviert wird eine internationale Cuisine, deren mediterrane Einflüsse nicht zu übersehen sind.

Küchenchef Tobia Ciarulli verwendet ausschließlich Frischprodukte, nach Möglichkeit aus der Region. So zum Beispiel den würzigen Saanenhobelkäse oder Simmentaler Rindfleisch aus artgerechter Zucht. Vorzüglich munden auch Fischgerichte wie das braisierte Wolfsbarschfilet mit Kräutern, Kapern und Zitrone oder Krustentierzubereitungen wie die Hummermedaillons mit getrockneten Tomaten und Guacamole. Sämtliche Gerichte werden selbstverständlich à la minute zubereitet. Eine besondere Ehre wird langjährigen Stammgästen zuteil. Sie erhalten ihr ganz persönliches, von Hand bemaltes Glas für die Bar. Liz Taylor, Gunter Sachs oder Prinz Albert von Monaco haben eines, aber auch zahlreiche Gstaader Bauern, die ebenso zu den treuen Stammkunden des Traditionshauses gehören. 

 

Hotel Olden

Gastgeber: Thierry Fischer

Promenade
CH-3780 Gstaad

Telefon: 00 41 / (0) 33 / 7 48 49 50
Telefax: 00 41 / (0) 33 / 7 48 49 59

eMail: info@hotelolden.com
Homepage: http://www.hotelolden.com

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Hotel Olden

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...