Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Guarda Val

WO RUHE UND NATUR eine luxuriöse Liaison eingehen

Das romantische Gourmetrestaurant Guarda Val in Sporz – ausgezeichnet mit 16 Gault&Millau-Punkten und einem Michelin-Stern – zählt zu den schönsten und besten Genusstempeln im Schweizer Kanton Graubünden.

Küchenchef Adrian Bürki und sein Team kochen auf höchstem Niveau und zaubern feinste Köstlichkeiten aus der „Maiensässkuchi“. Restaurantleiter Aldo Perolini begeistert mit erlesenen Tropfen aus der Bündner Herrschaft oder seinem Heimatland Italien. Das zweite Restaurant, das im Stil einer Dorfbeiz gehaltene Crap Naros, hat eine große Sonnenterrasse und bietet die typische Bündner Küche. Aber es ist nicht nur die ausgezeichnete Kulinarik – bodenständig, fantasievoll oder klassisch – die die Menschen nach Graubünden und ins Guarda Val lockt.

Das Hochtal von Lenzerheide ist von der Sonne verwöhnt und ein fantastisches Schneeparadies mit 225 Kilometern Pisten im Skigebiet auf bis zu 2865 Meter Höhe. Moderne Bahnanlagen befördern die Wintersportler zu variantenreichen Abfahrten und herrlichen Aussichtsterrassen mit urigen Hütten. Unvergesslich ist dabei ein Aufenthalt im Guarda Val, diesem einzigartigen Maiensässhotel (1600 Meter Höhe), das sich auf elf bis zu 300 Jahre alte Hütten und Ställe verteilt. Das Anwesen im Weiler Sporz verbindet die Faszination der rauen, naturgewaltigen Bündner Bergwelt mit dem modernen Zeitgeist alpinen Designs und Lebensstils.

Alle 50 Zimmer – darunter Hirten- und Sennenzimmer, Maiensäss-, Bauern- und Giebelstuben – sind sehr individuell in Grundriss und Möblierung. Dank viel Holz, Stein, natürlichen Materialien und liebevoll ausgesuchten Accessoires haben sie dennoch etwas gemeinsam: Charme und Gemütlichkeit. Authentisches Maiensäss-Feeling eben!

Mit großem Engagement, Sachverstand und Herzblut führt Ralph Treuthardt das einzigartige Refugium und zeigt sich noch immer begeistert von diesem herrlichen Fleckchen Erde: „Für mich ist das Schönste, wenn ich vom Hotel direkt durch die Lichtungen von Sporz und den angrenzenden Wald nach Lain laufe. Eine recht leichte Wanderung mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Piz Ela und das weitläufige Oberhalbstein.“ Das Guarda Val – ein Rückzugsort, an dem Handy und Laptop unbedingt eine Auszeit nehmen sollten, eine Oase der Ruhe und Rückbesinnung. Hier sind noch einige der kostbarsten Güter unserer hektischen Welt zu finden: Natur und Zeit.

Öffnungszeiten Küche:
Gourmet Restaurant Guarda Val: Mi. bis So. ab 18.30 Uhr
Dorfbeiz Crap Naros: 11.30 Uhr – 22.00 Uhr
„Sporzer - Bar“ mit Lounge und Cheminée

50 Zimmer
Übernachtungspreise:
nach Saison und Kategorie, im Winter DZ ab 345 CHF

-Diverse Arrangements wie „Sternen-Nacht“
- oder „Maiensäss Zauberwald Package“
- Seminarräume

Kreditkarten:
Diners, Eurocard, Visa.

 

Guarda Val

Gastgeber: Christine Abel und Matthias Wettstein
Hoteldirektorin: Cornelia Gantner

CH-7078 Sporz/Lenzerheide

Telefon: 00 41 / 81 / 3 85 85 85
Telefax: 00 41 / 81 / 3 85 85 95

eMail: hotel@guardaval.ch
Homepage: http://www.guardaval.ch
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...