Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Restaurant Neu Wien

Kultur im Keller 

Was das „Neu-Wien“ von vielen anderen Szenestätten unterscheidet, ist das einmalige Ambiente eines alten Bürgerhauses aus dem 14. Jahrhundert. Es wartet mit einem überdachten Atrium sowie einem Keller in sieben Meter Tiefe auf, der aus der Zeit zwischen 1566 und 1586 datiert. Und im „Neu Wien“, seit dem 1. September 2003 von der Familie Aumayr geführt, können Wiener und ihre Gäste drei Lieblingsbeschäftigungen nachgehen - gut essen und trinken, sich unterhalten und unterhalten lassen. 

Die „Aumayrs“ kommen ursprünglich aus der lebendigen Wiener Kabarett-Szene. Nun wollen sie sich speziell der Gastronomie widmen, ohne ihre Wurzeln zu verleugnen. Nur der Schwerpunkt ist ein anderer: Das Restaurant steht jetzt im Vordergrund. Während im Erdgeschoß Kulinarisches aus der gehobenen altösterreichischen Küche auf die weiß gedeckten Tische kommt, wird im Kellergeschoß Kulturelles „im weitesten Sinne“ aufgetischt.

Diese einmalige Lokalität eignet sich perfekt für Weinverkostungen, kulinarische Events, private Festivitäten (Pensionsfeiern, Geburtstagsfeiern etc.) und kulturelle Veranstaltungen - von Buchpräsentationen mit Lesungen über CD-Premieren mit Konzert bis zu Aufzeichnungen von Jazz- und Kabarett-Veranstaltungen.

Restaurant Neu Wien

Inhaber: Manuela Reicher-Aumayr und Friedrich Aumayr

Bäckerstraße 5
A-1010 Wien


ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...