Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Hotel Jagdschloss Kranichstein

EIN BAROCKJUWEL FÜR TAGUNGSGÄSTE,
Gourmets und Naturliebhaber


Der 8. Januar 2014 war für die Fachwelt der Hotellerie, für Feinschmecker und Menschen, die das Besondere lieben, ein wichtiger Tag. Nach zwölfmonatiger Renovierung und einer Investition von acht Millionen Euro öffnete das traditionsreiche Hotel Jagdschloss Kranichstein in Darmstadt wieder seine historischen Türen. Die Region Rhein-Main hat somit eine ihrer schönsten Barockjuwelen zurück.

Das Vier-Sterne-Superior-Domizil präsentiert sich mit einem spannenden Mix aus Historie und modernem Lifestyle. Es liegt idyllisch in einem 4,2 Hektar großen Park und doch ist die Metropole Frankfurt nur dreißig Kilometer entfernt. „Unsere Gäste lieben die Ruhe und schätzen die Nähe zur Großstadt, das ist besonders ideal für Businessgäste.  Hier können sie ungestört tagen, der Flughafen liegt trotzdem praktisch vor der Tür“, erklärt Hoteldirektor Stefan Stahl. Seit der Wiedereröffnung leitet der gebürtige Westfale die Geschicke des Domizils. Er war schon während der Umbauund Soft-Opening-Phase im Haus.

Das gelungene Interieur trägt die Handschrift der renommierten Innenarchitektin Cornelia Markus-Diedenhofen. Sie erhob passend zur Geschichte des im 16. Jahrhundert aufwändig von Landgraf Georg I. von Hessen-Darmstadt erbauten Hauses die Jagd zum Thema der umfangreichen Neugestaltung und kombinierte sie mit zeitgemäßer Sachlichkeit. Entstanden ist eine perfekte Synthese aus Historie und Zeitgeist, die sich auch in dem komfortablen Zimmern und Suiten widerspiegelt.

Natürlich spielt die Kulinarik in einem solchen Domizil eine herausragende Rolle. Für sie zeichnet Michael Alberti verantwortlich. Seine Art zu kochen bezeichnet der sympathische  Schwabe als klassisch mit modernen Akzenten.

„Die Leidenschaft fürs Kochen hatte ich schon in jungen Jahren. Mit fünfzehn Jahren kam ich in die Lehre“, erzählt der 47-Jährige. Es folgten u.a. Stationen in Lech am Arlberg, im Deidesheimer Hof, Leeberghof Tegernsee, in Spanien und zuletzt in der angesagten „Meerbar“ im Düsseldorfer Medienhafen.

In Albertis Küche wird alles mit regionalen und frischen Produkten zubereitet. Auf eine perfekte und zeitgemäße Zubereitungszeit legt er großen Wert. Das Team liegt ihm am Herzen,  Souschef Nicholas Sanders zum Beispiel oder Pâtissière Birgit Haberlzettl. Letztere kreiert perfekte Desserts und Kuchen. Fisch und Fleisch bezieht Michael Alberti von regionalen Erzeugern soweit es möglich ist. Mit den heimischen Forstbetrieben arbeitet er eng zusammen, um die Symbolik eines Jagdschlosses wiederzuspiegeln. Entspannung findet er bei Heavy-Metal-Musik oder beim Skifahren.

Ein weiterer Schatz ist der Weinkeller – hier lagern an die zweihundert Positionen edelster Tropfen. Last, but not least – das romantische Hotel Jagdschloss Kranichstein ist die ideale Location für unvergessliche Hochzeiten – es gibt sogar eine hauseigene Kapelle!

48 Zimmer und Suiten,
Übernachtungspreise: DZ ab 89 Euro

Tagungs- und Festräume, Fitnessraum, diverse Veranstaltungen,
Kulinarischer Kalender siehe Website
Nächster Golfplatz: drei Kilometer
Kreditkarten: alle

Hotel Jagdschloss Kranichstein

Hoteldirektor: Stefan Stahl

Kranichsteiner Straße 261
64289 Darmstadt

Telefon: 0 61 51 / 1 30 67 - 0
Telefax: 0 61 51 / 1 30 67 - 99

eMail: info@hotel-jagdschloss-kranichstein.de
Homepage: http://www.hotel-jagdschloss-kranichstein.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Hotel Jagdschloss Kranichstein

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...