Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Haus Delecke

Elegante Idylle am Möhnesee

Ganz leise rauschen die Blätter der alten Bäume, prachtvolle Rosen verströmen ihren Duft. Eine freundliche junge Dame serviert auf der wunderschönen Terrasse hausgmachten Kuchen. Mitten in einem Park und direkt am Ufer des Möhnesee liegt das Anno 1270 erbaute Haus Delecke. „Ein Juwel. Man muss gar nicht weit reisen, um eine solche Idylle zu genießen“, sagt Hoteldirektor Ulrich Eickenbusch, zeigt auf den See, der im Sonnenschein glitzert. Seit 1992 leitet der gebürtige Bayer das traditionsreiche Haus. „Damals war ich auf dem Weg nach Lübeck, lernte Heinz Kettler kennen. Er hatte das Hotel gekauft, aus dem abbruchreifen Haus ein Schmuckstück gemacht. Ich war sofort von diesem Fleckchen Erde begeistert und blieb“ erzählt Ulrich Eickenbusch.

Schon von außen wirkt das Hotel mit seinem Rundturm wie ein Schlösschen. Edel und elegant (antike Schränke, Ledergarnitur, Piano) empfängt das Foyer die Gäste. Die Zimmer und Suiten sind behaglich eingerichtet, verfügen über jeden Komfort. Verliebte feiern im Haus Delecke gern den schönsten Tag ihres Lebens. „Die Hochzeitssuite mit Sprudelbad ist äußerst beliebt. Wir bieten der Hochzeitgesellschaft und natürlich auch anderen Gästen die Möglichkeit einer Schifffahrt auf dem See. Der Katamaran „MS Möhnesee“ holt seine Passagiere von unserem hauseigenen Anleger ab.“

Überhaupt gibt es in und um Haus Delecke jede Menge Freizeitmöglichkeiten. Ein exklusives Sportcenter ist mit modernsten Kettler-Geräten ausgestattet. Zwei Tennishallen, eine Squashalle und ein Volleyballplatz ergänzen das Fitness-Angebot. Für Ausflüge rund um den See stehen hauseigene Kettler-Aluräder zur Verfügung. Wer auf dem Wasser eine Party feiern möchte, der kann den BBQ-Donut (schwimmendes Rundboot) mieten. Golffreunde finden zehn Autominuten entfernt in Völlinghausen einen 18-Loch-Platz.

Küchenchef Oliver Kraning und sein Team verwöhnen die Gäste mit internationalen Gerichten, die durchaus mediterran, aber auch regional (Pfeffer Potthast) daherkommen. Unter Gourmets, die aus der ganzen Region anreisen, hat sich das Haus einen Namen für vorzügliche Fischgerichte gemacht. Stets frisch, entweder direkt aus dem Möhnesee oder vom Pariser Großmarkt, warten Zander, Seezunge, Hummer und Lotte auf ihre Liebhaber. Ein umfangreiches Weinangebot (120 Positionen) rundet das kulinarische Angebot ab.

Gespeist wird im eleganten Ambiente mit feiner Tischkultur. Für kleine Gesellschaften bietet das Jagdzimmer den richtigen Rahmen. Im rustikalen Restaurant „Remise“ (Balken, Fachwerk) ist die Küche von Chefkoch Arul gut bürgerlich. Hier stehen eher deftige Gerichte wie Tafelspitz vom Rind an Apfelmeerrettichsauce oder gebratene Kalbsleber mit Röstzwiebeln und Bratkartoffeln auf der Speisekarte.

Haus Delecke

Hoteldirektor: Ulrich Eickenbusch

Linkstraße 10-14
59519 Möhnesee / Delecke

Telefon: 02 92 4 / 80 90
Telefax: 02 92 4 / 80 96 7

eMail: info@haus-delecke.de
Homepage: http://www.haus-delecke.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Haus Delecke

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...