Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Landhaus Schieder

LÄNDLICHER CHARME im Lipperland 

Das „Landhaus Schieder“, ehemaliges Herrenhaus des Verwalters der Domäne des lippischen Fürsten, liegt am idyllischen Ortseingang. Dahinter befinden sich das Sommer-Residenzschloss derer zur Lippe und das Prinzenhaus, das als Gästehaus genutzt wurde. „Wir liegen hier direkt am Schlosspark, nur wenige Minuten vom Schloss entfernt“, erläutert Norbert Lange, der seit kurzem das Landhaus Schieder mit seiner Ehefrau Brigitte führt. „Bis zum Schiedersee sind es auch gerade mal zehn Gehminuten.“ Als weitere Ausflugsziele locken der malerische Ortsteil Schwalenberg, das Hermannsdenkmal, die Externsteine, die Adlerwarte und vieles mehr. Graf Ernst Regent zur Lippe hatte das Herrenhaus um 1900 errichtet. Anfang der 90er Jahre wurde das stattliche Gebäude mit der original erhaltenen Sandsteinfassade zu einem liebenswerten Hotel umgebaut. Es bietet neben gastfreundlichem Logis angenehme Räume für Tagungen, Seminare und private Gesellschaften, außerdem eine attraktive Küche. 

Ein idealer Ort zum Feiern ist der Spiegelsaal im Oberstock des Haupthauses. Er hat eine eigene Terrasse mit Blick über das ganze Landgut. Der Saal nimmt auch Seminare und Meetings (bis zu 30 Personen) auf, bei Bedarf lässt er sich in der Mitte teilen. Man wohnt in 23 Zimmern entweder im Haupthaus oder im ehemaligen „Pferdestall“, wo sich auch die kleine Wellnessabteilung mit Sauna, Solarium und Whirlwanne befindet – ein idealer Ort, um nach dem Tagesgeschäft auszuspannen. 

Die regionale Küche mit mediterranem Touch – serviert in den lichtdurchfluteten Wintergärten und auf der einladenden Gartenterrasse – konzentriert sich auf die Verarbeitung der heimischen Produkte. André Rogowski überzeugt hier seit sechs Jahren mit seiner leichten frischen Saisonküche auch kritische Geister. Er kauft  eine Produkte qualitätsbewusst und immer aktuell nach der Jahreszeit zusammengestellt – zum Beispiel Skudden-Lämmer (heimische Weideschafe) von der biologischen Station Schieder, Spargel vom Bauern Sagel aus Sommersell oder Wild aus den Wäldern um Barntrup. Die Gänse lässt er im Herbst aus Dörentrup kommen. Vorzüglich auch seine vegetarischen Gerichte, beliebt die lippische Brotzeitkarte und die kulinarischen Events.

Landhaus Schieder

Gastgeber: Norbert und Brigitte Lange

Domäne 1
32816 Schieder-Schwalenberg

Telefon: 0 52 82 / 9 80 90
Telefax: 0 52 82 / 16 46

eMail: Landhaus.Schieder@t-online.de
Homepage: http://www.landhausschieder.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Landhaus Schieder

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...