Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Schlosshotel Rothenbuch

Vier-Sterne-Refugium im Spessart

Schon seit einigen Jahren erlebt die alte Kulturlandschaft Spessart ihre Renaissance als Urlaubsregion. Unberührte Natur, luftige Laubwälder und Kulturschätze schaffen ideale Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Besonders stilvoll logiert es sich im ehemaligen Jagdschloss Rothenbuch (Anno 1567 erbaut), dessen alte Mauern eine wechselhafte Geschichte erzählen könnten.

1994 ging das Schloss in den Besitz von Maria und Peter B. Lehnardt über. Die neuen Gastgeber ließen es aufwändig Historisches Ambiente: schöne Tischkultur und romantische Stimmung. und mit viel Liebe zum Detail und zur Historie renovieren. Schon beim Gang durch den historischen Innenhof spürt man, dass hier Charakter und Stil vergangener Tage mit dem Zeitgeist von heute zu einer perfekten Einheit verschmelzen. Zimmer und Suiten sind mit ausgesuchten Antiquitäten eingerichtet, hochwertige Betten des französischen Herstellers Treca sorgen für einen erholsamen Schlaf.

Das Team um Chef de Cuisine Rainer Trautenbach, der auch für die Kulinarik in den Weyberhöfen verantwortlich zeichnet, verwöhnt die Gäste mit einer gehobenen regionalen Küche. Die Frische der Produkte steht im Vordergrund. „Wild bekommen wir von Jägern aus dem Spessart, Forellen aus der Hafenlohr, die übrigens direkt im Schlossgraben entspringt, bodenfrische Steinpilze bringen uns täglich die Sammler in der Saison“, erzählt Maria Lehnardt. Ein absoluter Augenschmaus sind die Räumlichkeiten, in denen gespeist wird: die Kaminstube mit Rundbögen, das À-la-carte-Restaurant Fürstenstube oder der Gewölbekeller. Um die Auswahl edler Tropfen, überwiegend regional, aber auch Gewächse aus Spanien und Italien, kümmert sich der Gastgeber höchstpersönlich.

Entspannung findet man im kleinen Badehaus. Es verfügt u.a. über eine Trockensauna, ein Dampfbad und ein großes Natur-Tauchbecken. „Chemiefrei. Das Wasser speisen wir aus der Hafenlohr.“ Für Tagungen, Seminare und Bankette bietet das Haus diverse Räume, unter anderen den schönen Liliensaal mit seinem fränkischen Satteldach. Dort finden bis zu 150 Personen Platz. Bei allem Luxus, den das sympathische Hotelier-Ehepaar seinen Gästen bietet, steht für Maria und Peter B. Lehnardt doch eines besonders im Vordergrund: der ganz persönliche aufmerksame Service. „Unsere Gäste sollen sich wie zu Hause fühlen.“

Das 16 Kilometer entfernte Kurfürstliche Schlosshotel Weyberhöfe ist heute ebenfalls im Besitz von Peter B. Lehnardt. Beide Jagdschlösser verbindet der Kurfürstenweg, der auf Initiative des Schlossherren als Europäischer Kulturwanderweg zertifiziert ist. Hier lässt sich die Spessart-Geschichte erwandern.

Schlosshotel Rothenbuch

Besitzer: Familie Peter B. Lehnardt

63860 Rothenbuch

Telefon: 0 60 94 / 944 - 0
Telefax: 0 60 94 / 944 - 444

eMail: office@schloss-rothenbuch.de
Homepage: http://www.schloss-rothenbuch.de

Leser Kommentar aus der LIVING FINE Lifestyle Community
Schlosshotel Rothenbuch

 

 

Berichten Sie über Ihre Highlights und Erfahrungen:

» Schreiben Sie einen Kommentar...

Die neuen Apps

Alle Apps in der Übersicht:
Die neuen » Lifestyle-Apps aus dem Klocke Verlag

Jetzt neu: Kindle Editions
Unsere eBooks als Kindle Editions » Alle Infos...

AUSZEIT FÜR GENIESSER

Bildbände zum Träumen, Verschenken und Genießen

Unsere wertvoll produzierten Bildbände, die bereits beim Lesen zum Träumen einladen, sind außergewöhnliche Präsente mit denen man lange in Erinnerung bleibt. 
» Unser exklusives Angebot ...