Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Steinheuers Restaurant

Ein perfektes Duo Der Sternekoch und die Gastgeberin des Jahres 

Viele Rezepte hat Hans Stefan Steinheuer im Kopf, die übrigen stehen im Register. Dass er es mit den Garprozessen ganz genau nimmt, offenbart sein Lieblingsgerät in der Küche: das Digitalthermometer. Sein Lieblingsprodukt aber ist flüssig und dient vor allem der Perfektionierung tiefgründiger Saucen – Noilly Prat, ein besonders trockener Wermut aus Marseillan an der französischen Mittelmeerküste. Der vielfach ausgezeichnete Küchenchef freut sich sehr, wenn Gastronomie als ganzheitliches Erlebnis gesehen wird. Das ist wenig verwunderlich, wird doch regelmäßig die Leistung der Servicebrigade in seinem Feinschmeckertempel unter Verantwortung seiner Ehefrau Gabriele (zweimal Gastgeberin des Jahres) ebenso gelobt wie das Niveau der Küche. 

1985 übernahm Hans Stefan Steinheuer den elterlichen Betrieb in Heimersheim. Die Liebe und der Spürsinn für feinste Aromen brachten ihm inzwischen zwei Michelin-Sterne, 19 Gault-Millau-Punkte, zwei Varta-Mützen und fünf „F“s des Feinschmeckers. Zweimal wurde er zum Koch des Jahres gekürt, er ist Mitglied bei L’Art de Vivre und den Jeunes  Restaurateurs sowie deren ehemaliger Präsident und genießt schon seit Jahren überregionale Berühmtheit und Anerkennung. Während das sternegekrönte Restaurant die neuesten Kreationen des Meisters auf Gourmetebene offeriert – zum Beispiel karamellisierte Gänsestopfleber auf Gewürzkirschen oder Seezungen-Sandwich mit Hummer-Béarnaise –, werden in den „Poststuben“ nebenan rheinische Kostbarkeiten nach verfeinerten Rezepten von Hans Stefan Steinheuers Mutter kredenzt. Weder Purismus noch Tradition und schon gar nicht modische Trends wie Crossover bestimmen in diesem Haus (mit exquisiten Gästezimmern und Suiten) die geschmacklichen Richtlinien, sondern einzig und allein der ganz individuelle Stil von Hans Stefan Steinheuer. 

Der Qualität der Zutaten – möglichst aus der Region – gilt sein erstes Augenmerk, allerdings nicht nur den „Hauptdarstellern“ wie Fleisch und Fisch. Auch die „Komparsen“ eines Gerichts, die Gewürze, liegen ihm am Herzen. Immerhin sorgen sie als erste für den richtigen geschmacklichen Auftritt. Jede Speise ist ein in sich geschlossenes Schauspiel mit verteilten Rollen und nur ein perfektes Zusammenspiel macht daraus ein Erlebnis für die Geschmacksnerven.

Steinheuers Restaurant

Landskroner Straße 110
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler | Ortsteil Heppingen

Telefon: 0 26 41 / 9 48 60
Telefax: 0 26 41 / 94 86 10

eMail: info@steinheuers.de
Homepage: http://www.steinheuers.de
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...