Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Bovey Castle

Das Country-House-Hotel  Bovey Castle und sein Golfkurs, das ist Devon wie im Bilderbuch, ein Musterbeispiel dafür, wie romantisch und bezaubernd der Südwesten Englands sein kann. Der Golfplatz stammt aus dem Jahr 1926. 2004 wurde er nach einer kompletten Überarbeitung wiedereröffnet. Den Architekten war zweierlei gelungen. Sie setzten die modernsten Golfplatzbautechniken ein, um dem Kurs  ein Championship-Format zurückzugeben, das voller Reize und Herausforderungen für viele unterschiedliche Spielstärken ist; und sie perfektionierten dabei die Harmonie von Kurs und Landschaft.

Eine Renovierung wie aus einem Guss glückte auch mit Bovey Castle selbst. 1906 für den Viscount of Hambledon erbaut, erlebte der Landsitz seine erste grosse Blüte in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Anlass genug für Besitzer Peter de Savary, den Herrensitz in seine heutige  Ära mit einer Atmosphäre zu schicken, die überall von den  Goldenen Zwanzigern durchdrungen ist.  Zugleich legte er größten Wert darauf, die klassischen Schlossinterieurs in detailgenauer Stiltreue zu rekonstruieren, den Cathedral Room zum Beispiel, eine grandiose Wohnhalle mit eichengetäfelter Gewölbedecke, mit einer „Minstrel Gallery“, mit bleiverglasten Kirchenfenstern und einem hohen Kamin mit eindrucksvollen Reliefarbeiten. So entstanden Wohnlandschaften (mit vielen verschiedenen Salons, mit Bibliothek, Piano-Bar, einem Billard-Zimmer, das sich in eine festliche Bankett-Ambiance verwandeln läßt, mit 65 Zimmern, Suiten, Gartenlodges etc.), in denen sich das Flair des Art Deco ganz selbstverständlich mit einem urbehaglichen englischen Landhausstil mischt.

Rein im Art Deco gehalten ist der Palm Court, das Gourmet-Restaurant von Bovey Castle (elegant die seidenen Chinoiserie-Tapeten). Küchenchef David Berry macht den Aufenthalt hier  mit einer Cuisine zum Vergnügen, die seine versierte Kreativität  ebenso vorführt wie die Fruchtbarkeit von Devon, einem Land, das für sein köstliches Fleisch, seinen topfrischen Fisch, seine Käse und Gemüse und seine unvergessliche „Clotted Cream“ berühmt ist. Eine Fundgrube dazu der Keller von Sommelier John Jardine, immer gut für qualitätvolle Neuentdeckungen aus allen internationalen Weindomänen.

Bovey Castle

Eigentümer: Peter de Savary

North Bovey
Dartmoor National Park, Devon TQ13 8RE, England


Telefon: 00 44 / 16 47 / 44 50 16
Telefax: 00 44 / 16 47 / 44 50 20

eMail: enquiries@boveycastle.com
Homepage: http://www.boveycastle.com
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...