Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Budersand Hotel - Golf & Spa - Sylt

MICHELIN-STERN für Felix Gabel

Eingebettet zwischen Dünen, Himmel und Meer, erwartet Sylt-Gäste im Süden der Insel ein Hideaway, das in allen Details auf diesen Ort zugeschnitten ist – das Fünf-Sterne-Superior Budersand Hotel – Golf & Spa – Sylt. Ein besonderes Highlight des luxuriösen Hauses ist das Restaurant KAI3. Seit November funkelt wieder ein Michelin-Stern über der Genussoase!

Felix Gabel heißt der glückliche neue Sternekoch – 30 Jahre jung, aufgewachsen in Linz am Rhein, Weltenbummler und leidenschaftlicher Surfer. Im Mai 2016 ist er „an Land gegangen“, hat im Budersand angeheuert und begeistert seit Anfang 2017 als Küchenchef im KAI3 Feinschmecker mit seiner kreativen, geschmacksintensiven Aromenküche.

Den 14. November 2017 wird er so schnell nicht vergessen. „Ich war in der Küche, supernervös, beschäftigte mich mit irgendetwas. Dann kam die Erlösung, der Anruf von Jens Rittmeyer. Er konnte in Berlin schon vor der Bekanntgabe einen Blick in den neuen Guide werfen. Der Rest des Abends war Ausnahmezustand. Ich feierte mit meinem tollen Team und viel Champagner, denn das Ganze war eine Teamleistung“, erzählt der sympathische Sternekoch.

Der Mann, der seine Leidenschaften Kochen und Surfen stets perfekt verbindet, klingt immer noch total begeistert. Australien, Kuba, Kanada, New York, San Francisco oder Bangkok gehören zu seinen Stationen. Nun also Sylt. „Jeder Ort war einzigartig, aber die kalifornische Küche im Restaurant COI hat mich besonders geprägt. Dort habe ich gelernt, aus einfachsten Produkten das Beste herauszuholen.“ Gute Produkte, Kreativität, Kochen für die Sinne, Teamgeist, das steht bei Felix Gabel im Fokus seiner Arbeit. „Wir möchten die Gäste auf eine emotionale, kulinarische Reise mitnehmen“, erklärt er.

Ein Blick auf die Speisekarte oder besser noch auf seine Teller zeigt, wovon der Küchenchef spricht. Die Aromenreise beginnt zum Beispiel „Versteckt im Fjord“ mit einer leicht gebeizten Lachsforelle, die eine gelungene Liaison mit Schwarztee-Yuzusorbet, Wasabi und geeister Kopfsalatsoße eingeht. „Davongeflogen“ ist die zarte Taubenbrust mit geschmorter Banane, altem Balsamico und Mole-Jus. „Aus der Meierei“ kommt friesischer Cheddar, zu dem eine knusprige Honigwaffel und Kakaotulpen-Sorbet gereicht werden. Chef-Sommelier Thomas Kallenberg empfiehlt zu allen Reiseetappen edle Tropfen aus einer 500 Positionen umfassenden Weinkarte.

Öffnungszeiten Küche KAI3: 18.30 – 22.00 Uhr
Ruhetage: Mittwoch, Donnerstag
Kreditkarten: American Express, Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte.

Restaurant Strönholt
Mai und Juni:
Mi. bis Mo. 12.00 – 22.00 Uhr
warme Küche 12.00 – 21.00 Uhr
Ruhetag: Dienstag
Juli und August: Mi. bis Mo. 12.00 – 22.00 Uhr
warme Küche 12.00 – 21.00 Uhr
Dienstag 12.00 – 18.00 Uhr
Kreditkarten: American Express, Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte.
Internet: www.stroenholt.de

Budersand Hotel - Golf & Spa - Sylt

Direktor: Rolf E. Brönnimann

Am Kai 3
25997 Hörnum

Telefon: 0 46 51 / 46 07 - 0
Telefax: 0 46 51 / 46 07 - 4 50

eMail: hotel@budersand.de
Homepage: http://www.budersand.de
ANZEIGE