Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Weingut Jaunegg

INNOVATIVER Weingenuss

Wenn man die kurvige Straße entlang der malerischen Landschaft hinauffährt, erhebt sich schon von Weitem sichtbar der markante Bau auf der Anhöhe. Das moderne Produktionsgebäude des Weinguts Jaunegg verbindet sich in harmonischer Weise mit dem Stammhaus nebenan. Tradition trifft auf aktuellen Zeitgeist – so kann man auch das Weingut Daniel Jaunegg beschreiben.

In zweiter Generation beweist Daniel Jaunegg sein feines Gespür als Weinbauer. Fünf Sorten plus produziert er, seine Hauptweine sind der Sauvignon Blanc und der Gelbe Muskateller. Dazu kommen noch der Welschriesling, der Weißburgunder, der Morillon, die Weißwein- Cuvée „Daniel.s“, der Grauburgunder sowie die Top-Linie „Muri“. Ursprung der Weine sind die Lagen Schlossberg und Knily. „Für die Top-Linie wird nur das reifste, hochwertigste Material verwendet, das gelingt etwa jeden zweiten Jahrgang, wie bei der Trockenbeerenauslese 2010 – der höchsten Qualitätsstufe überhaupt“, erklärt Daniel Jaunegg. Seit 1999 arbeitet der Südsteirer im Betrieb, den seine Eltern Johann und Johanna Jaunegg 1975 mit dem Bau des Hauses und eines Weinkellers ins Leben riefen. Gemeinsam mit seiner Frau Sandra führt der Weinbauund Kellermeister nun das Weingut, während die Eltern noch in den Weinbergen mithelfen. „Mein Ziel ist es, Weine in guter und gehobener Gastronomie zu platzieren. Ich möchte möglichst naturnahe Weine machen, die echt und ehrlich schmecken“, betont Daniel Jaunegg. Wichtig sei es, dass die Pflanze gesund ist und gesunde Früchte geerntet werden können. Da ist Geduld gefragt, nicht nur beim Wein, wo es gilt, die richtige Rebe und den optimalen Standort zu finden, sondern auch, um eine hochqualitative Marke zu festigen. „Da muss man hartnäckig bleiben. Das geht zwar langsamer, aber es zahlt sich aus“, ist sich Daniel Jaunegg sicher.

Im Weingut Jaunegg steht die Tür für Weinliebhaber, die gerne kosten mögen, offen. Vom Frühjahr bis in den Spätherbst hinein finden Gäste hier eine wunderbare Unterkunft, entweder in den zwei traditionellen Winzer-Zimmern mit Naturholzmöbeln oder in den drei Komfort-Zimmern. Das Frühstücksbüfett lockt mit regionalen Schmankerln; zu genießen ist es draußen auf der Terrasse mit traumhaftem Panorama-Blick ins Tal.

Öffnungszeiten: März bis November:
Mo. bis Sa. 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr;
sonn- und feiertags 9.00 – 12.00 Uhr
Dez. bis Feb. nach telefonischer Vereinbarung
Zimmerpreise: ab 32 Euro p.P., inkl. Frühstück.» www.gutfinden.at

Weingut Jaunegg

Daniel Jaunegg

Eichberg-Trautenburg 160
8463 Leutschach

Telefon: 00 43 / (0) 34 55 / 67 54
Telefax: 00 43 / (0) 34 55 / 67 54 4

eMail: weingut@jaunegg.at
Homepage: http://www.jaunegg.at
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...