Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Gasthaus Tscheppe an der Weinstraße

JUNGE FAMILIE bringt frischen Wind

Alles neu, aber unter altem Namen: Die Familie Nowaczyk führt seit Mitte Juni das Gasthaus Tscheppe an der Weinstraße. Unter Weinranken genießt man auf der Terrasse eine atemberaubende Weitsicht. Der Gaumen wird dabei von Chefkoch Stefan Nowaczyk mit mediterran inspirierter steirischer Küche verwöhnt.

„Wir sind begeistert von der tollen Resonanz“, freut sich Michael Nowaczyk immer noch über die gelungene Eröffnung am 15. Juni. Gemeinsam haben sich Michael Nowaczyk mit seiner Frau Manuela sowie sein Bruder Stefan Nowaczyk und Ehefrau Sonja mit dem „Gasthaus Tscheppe“ in Sulztal einen langgehegten Traum erfüllt. „Als wir uns das Haus Anfang Februar anschauten, haben wir uns sofort verliebt“, erinnern sich Michael und Manuela Nowaczyk. Sofort riefen sie Bruder Stefan und seine Frau Sonja an – und die berufliche Familienzusammenführung war perfekt. „Es war schon immer ein Wunschtraum von uns, zu viert etwas beruflich zu machen“, sind sich alle einig. An das Gasthaus Tscheppe gerieten sie durch Zufall über den Besitzer, der ihnen beruflich wie privat bekannt war und schließlich mit der Idee auf sie zukam.

Im Inneren des frisch renovierten Hauses wird der Gast umgeben von großer Detailverliebtheit. Das Gebäude wurde entkernt und über fünf Monate komplett neu gestaltet. Im Gasthaus Tscheppe hat jedes Mitglied der Familie seinen Aufgabenbereich. Während sich Michael und Manuela Nowaczyk um den Service kümmern, übernimmt Sonja die Administration. Stefan Nowaczyk führt Regie über die Küche. Alle vier bauen jeweils auf viel Erfahrung, die sie im gehobenen Hotel- und Gastronomiebereich in Wien bzw. Tessin gewinnen konnten. Wichtig ist den Gastgebern, dass sie bevorzugt mit saisonalen und regionalen Produkten höchster Qualität arbeiten. Alles ist im Gasthaus Tscheppe hausgemacht, bis hin zum Kaffeegebäck. Darum lautet die oberste Maxime auch: sich Zeit nehmen für den Genuss.

Stefan Nowaczyk ist Koch mit Leib und Seele. Gelernt hat der gebürtige Bayer aus Mittenwald in „Reindl’s Partenkirchener Hof“, bevor es ihn für zwölf Jahre ins Tessin „verschlug“, u.a. als Koch und Küchenchef im „Parkhotel Delta“, wo er 15 Gault-Millau-Punkte erkochte. Zuletzt fungierte er als Küchenchef im Restaurant „Seven Easy“ in Ascona. Im Gasthaus Tscheppe zelebriert er modern interpretierte, regionale Köstlichkeiten für jeden Geldbeutel, sei es unter dem Motto „Steirische Klassik“ oder „Regional mal anders“.

In der Hand von Michael Nowaczyk liegt die Weinauswahl: „Die Weinkarte ist sehr regional gehalten, mit offenen Weinen aus dem Umkreis von zwei Kilometern.“ 

Öffnungszeiten:
Mi. bis So. 11.30 – 22.00 Uhr
Ruhetage: Montag und Dienstag

Gasthaus Tscheppe an der Weinstraße

Gastgeber: Familie Nowaczyk

Weinstraße 18
A-8461 Sulztal a.d. Weinstraße

Telefon: 00 43 / (0) 34 53 / 75 75

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...