Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Bogenhauser Hof

ESSKULTUR perfekt inszeniert

Nur zwei Autominuten dauert es, um das quirlige Treiben der Münchener Innenstadt hinter sich zu lassen und in die Idylle des Bogenhauser Hofes einzutauchen. Besonders in den Sommermonaten, wenn die Temperaturen ins Freie locken, finden viele den Weg zur traditionsreichen Gourmetadresse an der Ismaninger Straße.

Auf einer der schönsten Gartenterrassen der Region versetzen die charmanten Gastgeber Susanne und Gerhard Gleinser ihr illustres Publikum in Toskanastimmung. Unter alten Kastanien können Gäste auf der mediterran gestalteten Terrazza an feinstens eingedeckten Tischen Platz nehmen. Der Blick auf die üppig blühenden Hortensien und die kunstvoll geschnittenen Buchsbäume beeindruckt dabei ebenso wie die fein inszenierte Variante des ars vivendi. Denn die Möblierung der Terrasse steht dem Interieur des Restaurants in nichts nach. Und genau wie drinnen unterstreichen der liebevoll arrangierte Blumenschmuck und die stilvolle Tischkultur das einzigartige Flair des Feinschmecker-Treffs.

Als kulinarischer Geist hinter den Kulissen des Bogenhauser Hofes wirkt Gerhard Gleinser nun bereits seit über 18 Jahren. Und viele Gäste kommen von weit her, um sich im stilvollen Rahmen seine kreativen Ideen schmecken zu lassen. Dabei führt das ständig wechselnde Menü auf eindrucksvolle Art und Weise die ganz Bandbreite seiner begnadeten Kochkunst vor. Den Auftakt bildet vielleicht ein Crevetten Cocktail mit Cavaillon Melone und Sakura Kresse, gefolgt von einem Champagner-Süppchen. Zwischendurch erfrischt ein Maracuja-Sorbet. Beim Hauptgang, einem Medaillon vom Kalbsfilet mit Pfifferlingen in Rahm, Gemüse und Semmelknödel wird es jahreszeitgemäß klassisch. Den Abschluss der aromenreichen Menüfolge bildet ein gar göttliches Mousse-Törtchen von der „Valrhona“-Schokolade mit fruchtiger Mango und Papaya. Dazu offeriert der mit rund 250 Positionen bestens sortierte Weinkeller verwöhnten Gaumen körperreiche Weißweine und elegante Rote aus der ganzen Welt.

Öffnungszeiten Küche:
12.00 – 14.30 Uhr und 18.00 – 22.30 Uhr
Ruhetage: Sonn- und Feiertage

Kreditkarten: American Express, Diners Club, Mastercard, Visa.

Bogenhauser Hof

Gastgeber: Susanne und Gerhard Gleinser

Ismaninger Straße 85
81675 München


Telefon: 0 89 / 98 55 86
Telefax: 0 89 / 9 81 02 21

eMail: info@bogenhauser-hof.de
Homepage: http://www.bogenhauser-hof.de
ANZEIGE