Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Country Style Heft 64 | Sommer 2013


© FOTO www.agility.de: Jürgen Höck

DAS KIND IM HUND
Spielend lernen – tolle Tipps gegen Langeweile

Auch Hunde haben Langeweile. Sie möchten gefordert werden, wollen herumtoben und sich mit ihrem Lieblingsspielzeug die Zeit vertreiben. Im zweiten Teil unserer neuen Serie „Hunde machen glücklich“ informieren wir Sie über spaßbringendes Hundespielzeug, über Training, Hundesportarten und eine sinnvolle Freizeitgestaltung für Ihren Vierbeiner.


Text: Gabriele Isringhausen | Foto: Jürgen Höck, Mira Wilke

Spencer setzt zum Sprung an. Aufmerksam verfolgen seine Augen, wohin Herrchen gleich den Stock werfen wird. Dann rast er los, rennt, sucht, schnüffelt und legt Sekunden später seine entdeckte Beute schwanzwedelnd auf den Waldboden. Spencer ist ein junger Ridgeback-Rüde, kraftvoll, schnell. Ein gewisser Jagdtrieb ist ihm nicht abzusprechen. Aber er ist ein liebevoller Familienhund und für ausgedehnte Spaziergänge äußerst dankbar. Stockwerfen gehört zu seinen liebsten Spielen im Freien. In der Wohnung „kuschelt“ er gern mit einem abgewetzten Stoffhasen, den er immer wieder zu seinem Hundeplatz trägt. Auch die coolen grinsenden Smilie-Bälle aus Naturkautschuk von Rogz haben es ihm angetan.

Hochwertiges Intelligenzspielzeug
fordert und fördert die
Auffassungsgabe

Das Spiel mit dem Hund stärkt die Bindung zu seiner Bezugsperson, dient dem Stressabbau des Tieres, fördert sein Selbstbewusstsein und regt die Entwicklung neuer Gehirnverbindungen an. Nicht zuletzt lernen Hunde im Spiel ihre Grenzen kennen.   Natürlich muss man nicht immer extra Spielzeug für den Hund kaufen, manche Spiele ergeben sich einfach. Ein Karton ist z.B. ein hervorragendes Spielzeug zum Herumklettern, um Sachen darin zu verstecken und zum Auspacken. Manche Hunde schwimmen gerne, so reicht auch schon ein XXSPool, um Spaß zu haben. Der Handel bietet darüber hinaus jede Menge Hundespielzeug. Dazu gehören Wurfspielzeug wie leuchtende Frisbee-Scheiben, Hanteln, Snack-Spielwaren, die man mit Leckerli füllen kann, Interaktiv-Spiele – mit dem Gambling Tower kann die Intelligenz des Hundes getestet werden – oder auch ein Fun-Agility-Trainings- Parcours-Set.

 

Sport hält fit und gesund

Agility (engl. Wendigkeit) ist eine Hundesportart, die die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke zum Inhalt hat. Sie gehört zu den weltweit etablierten Sportarten für Vierbeiner und wird auch in Deutschland von vielen Hundesportvereinen angeboten. Einen besonderen Stellenwert nehmen dabei die Kontaktzonenhindernisse ein. Es sind gekennzeichnete Bereiche, die der Hund zwingend berühren muss. Sie wurden erdacht, um ihn abzubremsen und damit die Belastung seiner Gelenke zu verringern. Dieser Sport ist für die meisten Hunde geeignet. Es sollte allerdings gewährleistet sein, dass das Tier gesund und beim Parcourslauf nicht überfordert ist. Denn bei allem, was man mit seinem Hund tut, sollte eines im Vordergrund stehen: Spaß und die sportliche Aktivität. Und nicht vergessen, den Hund zu loben und ihn mit einem Leckerli, zum Beispiel mit Strolchis Hundekeksen von Terra Canis, zu belohnen. Spaß sollten Dogs auch beim Obedience-Training haben. Eine Hundesportart, bei der es besonders auf harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen ankommt.

 

Obedience wird als die „Hohe Schule“ der Unterordnung bezeichnet. Ein eingespieltes gutes Mensch-Hund-Team ist hier Voraussetzung. Werden Menschen vermisst oder sind unter Trümmern verborgen, kommen ganz besondere Hunde zum Einsatz, oft sind es die Rettungshundestaffeln des Deutschen Roten Kreuzes – eine sehr komplexe Ausbildung, zeitaufwändig für Mensch und Tier. Mantrailing ist eine spezielle Art der Fährtensuche mit einem dafür speziell ausgebildeten Hund. Ihm wird beigebracht, der Spur einer vermissten Person durch deren Individualgeruch zielsicher zu folgen. Der Hund muss sich von der Spur entfernen und ganze Teilstücke abschneiden können. Er soll eine Fährte in jedem Gelände, in der Stadt, auf Asphalt und im Wald verfolgen und eine Person aus einer Menge von Menschen herausfinden. Es spielt dabei keine Rolle, ob die gesuchte Person mit dem Rad oder auf dem Pferd unterwegs war. Auskunft zu diesem sehr anspruchsvollen Training erteilen ebenfalls die Hunde- und Hundesportvereine.

Tanz als Beschäftigungstherapie

Während Mütter ihre kleinen Töchter gern zum Ballettunterricht schicken, gehen Hundemütter (oder -väter) mit ihrem vierbeinigen Liebling zum Dogdancing. Dogdancing vereint Elemente des Obedience mit speziellen Kunststücken wie Beinslalom, Pfotenarbeit, Rückwärtsgehen, Männchen machen oder Polonaise zu einer tänzerischen, musikalisch präsentierten Choreographie. „Tanzen mit Hunden hat sich inzwischen etabliert und ist eine beliebte Beschäftigungsmöglichkeit geworden“, sagt die Journalistin Inka Burow, die mit ihren vier Border Collies hinter dem Deister bei Hannover ein schönes Hundeleben führt und gemeinsam mit Bianca Wehrhahn das Buch „Dogdance – Erfolgreiches Training für Einsteiger und Fortgeschrittene“ (Cadmos Verlag, 26,90 Euro) geschrieben hat.

Hunde wollen gefordert werden.
Wer seinen vierbeinigen Freund geistig und körperlich auslastet,
sorgt bei diesem für ein ausgeglichenes Wesen.

Eine weitere spannende, wissenswerte Lektüre für alle Hundebesitzer ist das Buch „Mensch – Hund – Harmonie“ (Kosmos Verlag, 25,90 Euro). Darin beschreibt der österreichische Hundetrainer Ekart Lind anschaulich den Weg zum motivierten, lern- und spielfreudigen Hund. Bei allem Fördern, Fordern, Hundespielen darf aber eines nicht vergessen werden: Man sollte auch mal wild mit seinem Vierbeiner über die Wiese tollen und sich mit ihm im Schnee oder auf dem Teppich wälzen, aus reinem Spaß an der Freude, ganz ohne Trainings- oder Lernziel!

  

Amor a primera vista Havaneser
Mira Wilke
49434 Vörden
Telefon: 0 54 95 / 8 35 99 04 o. 0174 / 4 89 52 87
E-Mail: info@amor-a-primera-vista.de
Internet: www.amor-a-primera-vista.de

Agility.de
Jürgen Höck
Donnerstein 46
53332 Bornheim
Telefon: 0 22 22 / 9 95 87 87
Internet: www.agility.de

Die aktuelle COUNTRY STYLE Ausgabe 5/2013, Heft 64, erhalten Sie in unserem Online-Shop, einfach auswählen und bestellen, oder genießen Sie COUNTRY STYLE viermal im Jahr im kostengünstigen Abonnement frei Haus.

ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...