Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Constance Halaveli Resort

© Foto: Constance Hotels & Resorts

First-Class-Robinsonade

In der Rolle der tropischen Inselschönheit zeigt sich das Constance Halaveli Resort als Idealbesetzung. Gekonnt verbindet die maledivische Sehnsuchtsdestination stilsicher inszenierten „Island-Schick“ mit Fünf-Sterne-Eleganz.

Es gibt weltweit wohl nur wenige Destinationen, auf denen man dem Meer so nah ist wie auf den Malediven. Auf Stelzen gebaute Villen zeigen sich als Logenplätze in den Lagunen, umspült von badewannenwarmem Wasser, das die Distanz zu Problemen und allen Alltagssorgen schafft. Begleitet vom ewigen Spiel von Wind und Wellen, fangen luxuriöse Overwater-Domizile die sinnliche Poesie des Elements Wasser naturnah ein.

Schon nach wenigen Minuten führt der Aufenthalt über dem Indischen Ozean zu der kostbaren Einsicht, das beispielsweise so eine maritime Wohlfühloase am 850 Meter langen Holzsteg des Constance Halaveli Resorts der perfekte Ort für ein bisschen Glück auf Zeit ist, den man fortan nicht mehr missen möchte – schon gar nicht, wenn sich am Fuße der 100 Quadratmeter großen Wasservilla mit privatem Pool und Relaxdeck eine einzigartige Unterwasserwelt auftut. Stachelrochen, kleine Riffhaie, Napoleonfische und Trompetenfische tummeln sich in dem etwa zwei Meter tiefen, kristallklaren Wasser.

Nicht weniger möchte General Manager Dominique Künstle, als dass seine Gäste in den 86 Villen mit traumhaftem Blick auf den Ozean abschalten und entspannen von all der Alltagsroutine. Auf Halaveli ist nichts Alltag. Hier herrscht der Ausnahmezustand des feinen Robinson-Feelings, aber auch des Genießens und Verwöhnens. Und darin, seine Gäste zu verwöhnen, ist das Halaveli der luxuriösen Gruppe Constance Hotels Experience perfekt eingespielt.

Das fängt schon mit der aufmerksamen Umsorgung der anreisenden Gäste in der Ankunftslounge im Maldivian Air Taxi Terminal am Flughafen an, erstreckt sich über Bootsausflüge zu einsamen Sandbänken und hört beim romantischen Stranddinner oder abendlichen Entertainment mit DJ und Tanzfläche noch lange nicht auf. Natürlich ist auch für sportliche Aktivitäten gesorgt: Fitnessstudio mit modernsten Geräten, Tennis und Wassersport (Segeln, Windsurfen, Kajaks) sind ebenso angesagt wie Nachtfischen, Delfin-Beobachtungen, Wakeboarding, Bananaboat und Tauchen (PADI).

Zum Rundumwohlfühlen gehören auch die ein- und zweistöckigen Strandvillen (350 bis 410 Quadratmeter) mit privatem Pool und Garten. Naturmaterialien wie Holz und Stein kontrastieren in der gesamten Architektur mit moderner Eleganz und exklusivem Ambiente.

Ein echtes Highlight ist das innovative hauseigene Entertainmentprogramm von Apple Mac Mini. Ein totales Multimedia-Erlebnis, simpel in der Anwendung, da bequem über eine Fernbedienung über den riesigen Flatscreen zu steuern. Sehr schön ist auch das ausgeklügelte Lichtsystem, das den Raum in verschiedene Stimmungen taucht – ganz nach Lust und Laune.

Wohlige Wasserwonnen genießt der Gast im Outdoor-Außenbadezimmer in den Strandvillen. Was für ein prickelndes Gefühl, zwischen blühenden Sträuchern im Outdoorbereich unterm Wasserschwall zu stehen oder bei einem Schaumbad zu relaxen, während neugierig ein niedlicher Gecko als Zaungast zuschaut! Wer während des Tages auf den verschlungenen Sandwegen die Insel erkundet, begegnet zumeist den vielen stets freundlich lächelnden Mitarbeitern des Resorts. Dazu gesellen sich ganz relaxt wirkende Gäste, die schon am Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbüfett im Restaurant „Jahaz“ genießen, das auch am Abend wie das Open-Air-Outlet „Meeru“ kostbares Barfuß-Feeling bietet. Auf Stelzen über den Indischen Ozean gebaut ist das Fine-Dining-Restaurant „Jing“ mit Bar und Vinothek für Weindegustationen ein kulinarischer Hotspot mit europäisch-asiatischer Fusion Cuisine. Die Weinkarte ist mit großem Sachverstand zusammengestellt und versammelt rund 700 namhafte Kreszenzen aus renommierten internationalen Weingütern.

Und es gibt auf Halaveli noch andere Gelegenheiten für den intimen Umgang mit dem Meer. Im „Le Spa de Constance“, welches ebenfalls auf Stelzen über dem Wasser liegt, stehen den Gästen zwölf Behandlungsräume mit Blick auf den Ozean zur Verfügung. Wer sich hier massieren lässt, umhüllt von schmeichelnden Düften und sanften Klängen, genießt die Wohltaten heilender Hände. Die Wellnessexperten verführen die Gäste mit einem großen Angebot, das speziell auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt wird. „From Skin to Within“- Anwendungen etwa, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, führen direkt in den siebten Spa-Himmel.

Nicht weniger magisch zeigt sich das abendliche Firmament, sobald man sich zum Tagesausklang nach einer Anwendung im Spa zurück in seine Wasservilla begibt. Der Blick fällt staunend auf den klaren, sternenübersäten Tropenhimmel. Nichts, so scheint es, verbindet einen jetzt mit der Erde.

Villen und Preise:
86 Wasservillen und Strandvillen,
je nach Saison und Kategorie von 355 bis 663 Euro

Constance Halaveli Resort


Buchung und Informationen:

Trauminsel Reisen
Maisie und Wolfgang Därr GmbH
Summerstraße 8
82211 Herrsching
Deutschland

Telefon: 00 49 - (0) 81 52 - 93 19-0
Telefax: 00 49 - (0) 81 52 - 93 19-20


eMail: info@trauminselreisen.de
Homepage: http://www.trauminselreisen.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...

HIDEAWAYS Malediven Special III

Die Traumdestination im Indischen Ozean

Unser drittes Malediven Special präsentiert Ihnen wieder die Quintessenz der besten Resorts des Inselparadieses. Für alle Liebhaber ein absolutes „Must“!

» zum Magazin
» Jetzt online bestellen