Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Song Saa Private Island

© FOTO Song Saa Private Island

ROBINSONADE im Golf von Siam

Ein Großteil von Kambodschas Inseln, die wie Juwelen im saphirblauen Wasser des Golfs von Siam liegen, bleibt mit ihren farbenfrohen Riffen, strahlend weißen Stränden und jungfräulichen Regenwäldern den Augen der Öffentlichkeit verborgen und unerschlossen. Obwohl sie wunderbar abgeschiedene Orte der Erholung und Ruhe bieten würden. Gäste auf Song Saa Private Island gehören zu den ersten Reisenden, die diese noch unberührte Welt erleben und entdecken dürfen.

Wenn Träume wahr werden, ist das für die Betroffenen oft ein unglaublich erhebendes Gefühl. So ging es auch Rory und Melita Hunter, einem jungen australischen Ehepaar, welches sein Herz an Kambodscha und speziell an zwei kleine Tropeninseln im Koh Rong Archipel – Koh Ouen und Koh Bong – verloren hatte. Der Wunsch, diese Inseln zu besitzen und eines Tages dort ein ökologisch nachhaltiges Tourismus-Projekt zu etablieren, ließ die beiden nicht mehr los. So setzten die Hunters alles daran, ihre Vision Wirklichkeit werden zu lassen. „Wir haben hart dafür gekämpft und gearbeitet, haben auch Rückschläge erlitten. Aber das hat uns nur bestärkt. Heute wissen wir, all die Mühe und unser Durchhaltevermögen haben sich gelohnt. Der Traum von Song Saa Private Island ist Realität. So schön wie in unseren kühnsten Vorstellungen“, verrät Melita Hunter, der kreative Kopf des Paares, glücklich.

Song Saa Private Island

HIDEAWAYS of the Year 2013
Gäste auf Song Saa Private Island gehören zu den ersten Reisenden, die diese noch unberührte Welt erleben und entdecken dürfen.

 

Song Saa Private Island ist ein bemerkenswertes privates Ökotourismus-Projekt, bei dem einerseits Umweltschutz, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung im Mittelpunkt stehen, andererseits aber auch kompromissloser Luxus für anspruchsvolle Reisende aus aller Welt. Dass sich diese auf den ersten Blick scheinbar wenig zu vereinbarenden Zielsetzungen bestens miteinander vertragen, wenn man es richtig anfängt, dokumentiert Kambodschas erstes Privatinsel-Resort seit seiner Eröffnung im Dezember 2011 jeden Tag.

In der Sprache der Khmer bedeutet Song Saa „die Verliebten“, was sich auf die dicht beieinanderliegenden Inseln bezieht. Damit sie heute auf immer verbunden sind, haben die Hunters eine Holzbrücke bauen lassen, die den schmalen Meeresarm dazwischen überspannt. Er gehört zum die Inseln umgebenden Meeresschutzgebiet, das speziell dafür ausgewiesen wurde, um die Riffe der Eilande und die sensible Unterwasserwelt zu schützen. Mit etwas Glück können dort die seltenen indopazifischen Seekühe sowie Seepferdchen und zahlreiche exotische Fischarten beobachtet werden.

Song Saa Private Island, das sind 27 private Villen – schlicht und schön wie die umgebende Natur. Designerin Melita Hunter nahm sich bei ihrer Konzeption die kambodschanischen Fischerdörfer zum Vorbild, baute mit nachhaltigen Materialien wie Stein, grob bearbeiteten Holzbalken, Reet und Treibholz im Einklang mit der Natur. „Wir haben großen Respekt vor der einzigartigen Natur und der einheimischen Bevölkerung. Für uns war von Anbeginn klar, dass wir neue Wege im Tourismus beschreiten müssen, um all das Schöne, das wir vor Ort vorfinden, langfristig zu erhalten. Und wir möchten andere Menschen, die genauso denken wie wir, an unserem Traum teilhaben lassen“, erklärt die umweltbewusste Australierin.

Zur Auswahl stehen acht klassische Overwater Villas (je 135 Quadratmeter) mit eigenem Pool und einem Glasboden in der Lounge, durch den die großartige Unterwasserwelt zum Greifen nah erlebt werden kann. Zum Schwimmen führt ein Treppenzugang direkt ins Meer. Von üppigem Grün umgeben, laden die elf Dschungelvillen (je 135 Quadratmeter) zu romantischen Urlaubstagen ein. Auch hier erfrischen ein Private Pool mit angrenzendem Sonnendeck oder die praktische Außendusche. Wer lieber am Strand logiert, mietet sich eine der sieben großzügigen, 230 Quadratmeter großen Strandvillen, ebenfalls mit Pool. Besonderes Highlight dort: ein eigener Strandabschnitt mit Beach-Plateau zum Sonnen oder für verträumte Candle-Light-Dinner. 

Ultimatives Honeymoon-Domizil und ungestörte „Insel auf der Insel“ ist die Overwater „Royal Villa“ für zwei (300 Quadratmeter), die sogar über einen eigenen Bootssteg verfügt. Zur komfortablen Innenausstattung sämtlicher Villen gehören Kingsize-Betten, nach drei Seiten zu öffnende Glasfronten (für unvergessliche Ausblicke auf Dschungel, Strand und Meer), ein Ankleide- sowie ein Lounge-Bereich und ein großzügiges Bad mit Regenwald-Außendusche. Gäste, denen die Umstellung auf Ruhe und so viel Natur noch etwas schwerfällt, können sich mit dem privaten Entertainment-Center mit Leinwand, Projektor, Dolby-Surround sowie W-LAN ablenken und unterhalten lassen.

Die authentische Philosophie, die die Gründer für ihr Resort beanspruchen, findet sich in jedem einzelnen Bereich wieder. Insbesondere auch im Spa und in der Küche. Das The Song Saa Sanctuary am östlichen Inselufer von Koh Bong setzt auf ganzheitliches Wohlbefinden. Die verschiedenen Treatments werden in drei Kategorien eingeteilt: Stillness, Healing und Blessing. Gäste, die sich Ruhe ersehnen, erhalten Anwendungen der „Stillness“. Sie wirken beruhigend auf das Nervensystem und stellen den natürlichen Biorhythmus wieder her.

Wer Stressabbau sucht, entscheidet sich für „Healing“-Behandlungen. Sie erneuern die Vitalität des Körpers, stärken die Körpermuskulatur und regen das gesamte Immunsystem an. „Blessings“ sind für all diejenigen, die ihrem Körper und Geist etwas Gutes tun möchten, um den Energiefluss anzuregen. Alle verwendeten Heilkräuter und Pflanzen werden direkt von einheimischen Heilpraktikern lokal bezogen. Das Song Saa Sanctuary arbeitet hierfür eng mit den Dorfältesten der umliegenden Gemeinden zusammen, um die traditionellen Heilmethoden der Khmer-Kultur weiterzugeben. Private Behandlungsräume, im tropischen Dschungel oder direkt über dem Meeresufer gelegen, bieten den Gästen einen ehrwürdigen und ruhigen Ort zur Regeneration und Entspannung.

Kulinarisch wird der verwöhnte Gästekreis vom Briten Neil Wager mit seiner modern interpretierten Khmer-Küche verwöhnt. Der weitgereiste Spitzenkoch, der bereits internationale Königsfamilien und andere berühmte Persönlichkeiten mit seinen Spezialitäten bekochte, sieht für sich in der Küche Kambodschas „ein spannendes kulinarisches Abenteuer, von dem die meisten Spitzenköche nur träumen können“. Er schwärmt: „Jeder Koch liebt es, mit neuen Zutaten zu spielen. Die einzigartigen Geschmacksnoten der Khmer-Küche sind bisher noch relativ unbekannt in der Welt. Ich habe die fantastische Gelegenheit, dies auf Song Saa zu ändern, und werde die traditionellen Methoden und Zutaten, welche die Gerichte der Khmer erst verstärken, auf einen neuen, zeitgemäßen Stand bringen.“ Jedes Gericht, das auf Song Saa serviert wird, stammt übrigens aus regionalem Anbau, alle Meeresfrüchte von Kambodschas „Gesellschaft für nachhaltige Fischerei“.

 

Für „Abwechslung vom Ausruhen“ sorgen diverse Aktivitäten auf den Inseln – von der geführten Regenwald-Tour bis zum erlebnisreichen Schnorchel-Trip. Und wer sich im romantischen Szenario von Song Saa Private Island das Jawort geben möchte, dem bereitet das Team eine unvergessliche, individuelle Hochzeitszeremonie.

» Song Saa: HIDEAWAYS of the Year 2013

 

Dominik Babel von Elegant Travel, „Travel Concierge“ und Spezial-Reiseveranstalter, bietet für Song Saa z.B. folgendes Package an: Jungle Villa ab ca. 1000 Euro pro Nacht für 2 Erwachsene „All included“ (Frühstück, Lunch und Dinner), Getränke, Reinigung, Minibar und Bootstransfer(von Sihanouk Ville nach Song Saa).

Song Saa Private Island

Eigentümer: Rory und Melita Hunter

Koh Ouen
Kambodscha

Telefon: 0 08 55 - 77 77 74 39

eMail: info@songsaa.com
Homepage: http://www.songsaa.com

 

Elegant Travel GmbH
Sailerbachstraße 18
83115 Neubeuern / Germany
E-Mail: info@elegant-travel.de
Internet: www.elegant-travel.de
ANZEIGE


Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...