Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, die die Bereitstellung unserer Dienste erleichtern. Wie Sie einer Verwendung von Cookies widersprechen können erfahren Sie hier.
 

Restaurante Sa Fusteria

VON DER DORF-SCHREINEREI zum Restaurant

Bis 1985 wurden in der Fusteria von Ses Salines Türen, Fenster und einfache Möbel hergestellt. Doch die kleine Schreinerei war auch nach der Arbeit ein wichtiger Treffpunkt im Ort, um zu reden, zu musizieren oder einfach nur auf ein Gläschen Wein. Dann wurde die Werkstatt an der Ortshauptstraße aufgegeben und verfiel binnen dreißig Jahren zusehends – bis Jacqueline und Matthias Löhndorf das verborgene Juwel entdeckten und es aus dem Dornröschenschlaf erweckten.

Mit Respekt vor dem Ursprung und mit Sinn für harmonische Architektur schuf das deutsche Residenten-Ehepaar eine kulinarische Begegnungsstätte, die gleichermaßen Dorfbewohner wie auch Touristen anspricht. „Wir haben vor einem Jahr eröffnet, haben von Anfang an die Bewohner von Ses Salines in unser Projekt involviert – und sie haben es angenommen. Darauf sind wir sehr stolz“, erzählt Matthias Löhndorf. So wurden zahlreiche Elemente aus der alten Schreinerei, wie Handwerkszeug, Maschinen oder eine Hobelbank, harmonisch in die neue Umgebung integriert. Luftig offen über zwei Ebenen präsentiert sich das Restaurant. Seine hellen Steinwände geben dem Szenario eine rustikale Anmutung. Zahlreiche Schwarzweißbilder aus der Geschichte der ehemaligen Schreinerei erinnern an alte Zeiten. Eine echte Überraschung für jeden neuen Besucher dürfte der wunderschöne Innenhof mit plätscherndem Brunnen, Olivenbaum und Palme sein. Ein wahres Highlight in den Sommermonaten!

Matthias Löhndorfs Küche ist ehrlich, stets frisch und wird à la minute zubereitet. „Unsere Karte ist klein, aber nur so können wir unseren Qualitätsanspruch halten. Alle unsere Speisen sind frei von künstlichen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern. Das schätzt unsere Kundschaft sehr“, berichtet der Patron. So werden die in Aromen gebratenen kleinen Sepiastücke mit Gambas, Salsa Verde und konfinierten Tomaten angerichtet, die Lammspießchen vom Grill kommen mit Ofenkartoffeln und Zitronen-Joghurt-Dip daher. Wer mehr Appetit mitbringt, wählt vielleicht die geschmorten Rinderbäckchen mit Selleriepüree und Vanillekarotten, ein auf der Haut gebratenes Filet vom Merluza mit Felsen-Oktopus und Kichererbsen oder die Fettuccine mit Venusmuscheln, Gambas, Spinat und frischen Kräutern.

Jeden Mittwochabend ist Tapas- Nacht mit Latinomusik und sonntags kommen alle Bratenfreunde beim „Sunday Roast“ auf ihre Kosten – Lamm-, Rinder- und Schweinebraten sowie Hähnchenkeulen satt mit Gemüse, Ofenkartoffeln und Sauce. Komplettiert wird das kulinarische Angebot mit einer guten Weinauswahl, überwiegend von der Insel.

Öffnungszeiten Küche: Mittwoch bis Freitag 17.00 – 24.00 Uhr, Samstag bis Montag 12.00 – 24.00 Uhr
Dienstag geschlossen
Kreditkarten: Mastercard, Visa Januar und Februar geschlossen

Restaurante Sa Fusteria

Gastgeber: Matthias und Jacqueline Löhndorf

C/Morell 28
E-07640 Ses Salines


Telefon: 00 34 / 971 / 642 935

eMail: restaurantesafusteria@gmail.com
Homepage: http://www.restaurante-safusteria.com
ANZEIGE


Valsegg Chaletsab 180,- Euro p. Person » Zum Angebot...

Pleta del Mar, MallorcaJunior-Suite ab 500,- Euro» Zum Angebot...

Milaidhoo MaledivenTop-Angebote für das neue Highlight» Zum Angebot...